Liebe

Denn Liebe, die etwas anderes sucht
als die Offenbarung des eigenen Mysteriums,
ist nicht Liebe,
sondern nur ein ausgeworfenes Netz:
und nur das Nutzlose wird gefangen.

Khalil Gibran

Living in OWL wünscht Euch einen glücklichen Valentinstag!

Foto: fotolia

Mal abseits von Rote-Rosen- und Herzchenromantik…

… weise Worte von Robert Betz zum Valentinstag:

Herz aus Wassertropfen

„Wozu hast du oder willst eine Partnerschaft oder eine Ehe?

Wenn du in einer Partnerschaft mit einem Menschen lebst, frage dich nach deinem wahren Motiv hierfür? Bist du mit jemandem zusammen, weil du nicht gern allein bist? Oder weil du ihn für etwas brauchst? Kannst du mit dir allein glücklich sein? Hast du große Freude an dir selbst, an deinem eigenen Sein? Oder brauchst du den Anderen, um dich von dir selbst und deinem Nicht-mit-dir-glücklich-Sein abzulenken?

Jede Beziehung zwischen zwei Menschen steht in dieser Rüttel- und Schüttelbrett-Zeit auf dem Prüfstand der Liebe. Und wenn die Liebe selbst nicht das tragende Motiv ist, sondern die Bedürftigkeit des kleinen Kindes in Frau und Mann, geht sie in dieser Zeit auseinander. Denn die Liebe selbst, die entscheidende Kraft hinter der großen Transformation sagt: ‚Das stimmt nicht und das geht jetzt nicht mehr’.

Ehen und Partnerschaften waren lange Zeit ohne die Liebe möglich. Jetzt, im Übergang in ein vollkommen neues Zeitalter der Liebe, ist diese Partnerschaft ein Auslaufmodell. Was nicht von der Liebe getragen ist, sondern von der Angst, löst sich jetzt auf. Denn die Liebe ist die einzige wahre tragende, verbindende und nährende Kraft, welche die Dinge und Strukturen zusammenhält.

Erst wenn sie etwas verlieren, an das sie sich lange gewöhnt haben, was sie aber nicht wirklich wertschätzten und liebten, erkennen viele Menschen erst den Wert von etwas und können es liebend und wertschätzend wiedergewinnen. So werden wir jetzt an den Ur-Sinn von Liebe, Partnerschaft, Sexualität u.a. erinnert und neue Partnerschaften der Liebe in Freiheit entstehen.

Ich wünsche einen schönen Valentinstag mit großer Wertschätzung für den Menschen, der dir besonders nahe steht. Sag ihm, dass du ihn liebst und zeige es ihm, indem du ihn so liebst, wie er ist.“

Living in OWL schließt sich diesen Wünschen an!

 

Foto: © dkimages – Fotolia.com

Kein Blumenstrauß…

… schmeckt so süß wie eine Tafel Schokolade. Denken Sie daran, wenn Sie für Ihre Liebste ein Valentinsgeschenk aussuchen.

Schokolade Tee und Kaffeeparadies Halle

Das Tee- und Kaffeeparadies in Halle lockt mit Schokoladen- und Pralinenvielfalt vom Feinsten. Bärchen aus Schokolade, Rosen aus Marzipan und Pralinen-Kompositionen aus weißer Schokolade, Cassis-Thymian, Pfirsich-Fenchel … mmmhhhhm

Man kann sich diese Köstlichkeiten übrigens auch selbst schenken …

Tee- und Kaffeeparadies
Scarlett Mantei

Rosenstraße 16
33790 Halle-Westfalen
Telefon: 05201-3810
E-Mail: info@teeparadies-halle.de
Webseite: http://www.teeparadies-halle.de

Foto: Mantei

Verschenke ein Herz

Herz aus Glas
Herz aus Glas

Bald ist es wieder soweit. Valentinstag. Tag der Liebenden. Tag des Verschenkens von Blumen und/oder Pralinen für die Liebste. Beides indes ist vergänglich. Blumen verwelken. Pralinen zergehen auf der Zunge. Ein Herz aus Glas ist da beständiger (es kann sogar beständiger sein als die Liebesbeziehung selbst).

Gabriele Sewening aus Bad Salzuflen fertigt in liebevoller Handarbeit diese Herzen, verfeinert sie mit Blattgold oder Silber, kombiniert sie mit Süßwasserperlen und heraus kommt ein im wahrsten Sinne des Wortes „einmaliges“ Schmuckstück. Einmalig wie Ihre Liebste!

Gabriele Sewening
Handgefertigte Glasperlen
Stiftweg 55
32108 Bad Salzuflen
Telefon: 05222-13730
E-Mail: perlen-perle@t-online.de
Homepage: http://www.perlen-perle.de

Fata Morgana am Valentinstag?

Echt oder Täuschung? Oder Valentinstagshinweis?

Also gestern jedenfalls stand die Werbetafel da noch nicht in der verschneiten Landschaft. Zarter Hinweis auf den heutigen Valentinstag? Kann ja nicht sein. Wer löffelt schon Schoggieier aus, wo Herz an diesem vom Wetter her so trüben Tag gefragt ist?

Heute ist Herz gefragt

 

 

Dienstag ist Valentinstag

Dienstag, 14. Februar ist der „Tag der Liebenden“: Valentinstag. Zurück geht das Brauchtum ursprünglich auf einen oder mehrere christliche Märtyrer, die Valentin oder Valentinus hießen. Die Überlieferung sagt, ihr Martyrium hätten sie durch Enthaupten erlitten. Nun laufen zwar eine Menge schwer oder neu Verliebte an diesem Tag kopflos rum oder sehen nur rosarote Wölkchen, aber gäbe es nicht die Werbung, viele hätten keinen Plan für diesen Tag, der besonders bei Floristen und Süßwarenhändlern hohen Stellenwert hat. Wir haben uns da mal Gedanken gemacht, was man sonst noch anstellen könnte.

Falls Sie Ihr Herz an die/den Liebsten schon verschenkt haben, können Sie es nochmal tun. Einfach symbolisch an der feinen Linie ums Herz herumschneiden.

Ein Herz von Living in OWL zum nochmal-verschenken

Sie könnten ihr/ihm aber auch einen Edelsteinpapagei vom brasilianischen Juwelier Stern schenken. Quasi als Hinweis auf die gemeinsame Reise zum Karneval in Rio. Was nicht geht, ist offen durchs Glück fahren auf den kurvenreichen Strecken des Teutoburger Waldes am Hermanns-Denkmal bei Detmold.

Offen durchs Glück ist ein bisschen sehr kalt

Was aber ginge: Sibirian-Survival-Jacken mit Daunen an. Dann zum Weserbogen bei Minden und Eisschollen gucken, die sich aufeinanderstapeln. Weser-Dampfschiffahrt ist aber noch nicht.

Eisschollen gucken an der Weser

Wahrscheinlich wird es dann aber wohl so mit einem Zehnerpack Tempo ausgehen:

Tempotaschentücher zum gemeinsam-schnupfen

469 führte Papst Gelasius I. den Tag als Gedenktag für die ganze Kirche ein. 1969 strich man ihn wieder aus dem römischen Generalkalender . Aber Blumen und Kuchen gehen auf jeden Fall.