Der Hermann leuchtet wieder

Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben.
Was das Auge freut, erfrischt den Geist,
und was den Geist erfrischt,
erfrischt den Körper.
(Prentice Mulford)

Eine gute Gelegenheit, den Geist zu erfrischen, ist ein Besuch des Hermannsdenkmals. Nach Sonnenuntergang erstrahlt es in allen Farben, die die Phantasie sich vorstellen kann. Noch bis zum 25. März.

Foto: Jan Niklas Piechorowski

Den Eulen und dem Nachtwald auf der Spur

Rundwanderung für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre
in Zusammenarbeit mit der Umweltwissenschaftlerin Nadine Franzmeyer

 

Im Frühjahr beginnen die Eulen mit der Balz. Es gibt viel darüber und über Eulen in der Region zu berichten. Sicher interessiert es auch viele Kinder und Erwachsene, wie Eulen in verschiedenen Zeiten und Kulturen wahrgenommen wurden und wie es ihnen ergangen ist.

Wir wollen an diesem Abend einem Eulenrevier einen Besuch abstatten. Die Umweltwissenschaftlerin Nadine Franzmeyer wird während der Wanderung Spannendes zu Eulen berichten. Außerdem versteht sie eulisch. Hören wir Eulen, kann sie uns sagen, welche es sind und was ihre Rufe bedeuten.

Renate Dyck steuert Informationen bei zur Wahrnehmung der Eulen und dem Umgang mit ihnen in verschiedenen Kulturen und Zeiten.

Veranstalterinnen: Renate Dyck & Nadine Franzmeyer

Termin: Freitag, 10. März von 18.30 – ca. 20.30 Uhr.

Treff- & Endpunkt: wird bei Anmeldung bekanntgegeben

Teilnehmerbegrenzung: 30 Personen

Kleidung: Wetterangepasst, unbedingt feste Schuhe mit rutschfesten Sohlen. Taschenlampen.

Teilnahmebeitrag pro Pers.: Erw. 12,- € / Jugendl. 12 – 16 J. 8,- €

Informationen & Anmeldungen: dyck@wege-erleben.de / Tel. 0521-5229908

Foto: Fotolia

Schönheit als Beruf

Kosmetikerin gesucht

Roter Lippenstift in Jeans

Sie sind in der Welt der Kosmetik zuhause und lieben diese faszinierenden Produkte rund um Schönheit und Wellness? Dann ist dieses Stellenangebot sicher etwas für Sie.

Ulla Greweling, Inhaberin der KosmetikParfümerie: „Wir sind auf der Suche nach einer Kosmetikerin in Festanstellung für Voll- oder Teilzeit. Es darf auch gern eine Friseurin oder Friseurmeisterin sein, die sich verändern möchte.“

Die KosmetikParfümerie ist bekannt für Gesichts- und Körperbehandlungen sowie Pediküre im gehobenen Preissegment. Der sehr nette, aber auch anspruchsvolle Kundenstamm existiert seit vielen Jahren. Hochwertig auch die Produktpalette mit Marken wie Maria Galland, Sisley, MBR, Bioeffect, M2 und L’Occitane.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich gern telefonisch unter 05241-20287 oder per E-Mail (gerne mit Lichtbild) unter ulla@kosmetikparfuemerie.de

KosmetikParfümerie
Ulla Greweling

Berliner Straße2
33330 Gütersloh
Telefon: 05241-20287
E-Mail: ulla@kosmetikparfuemerie.de
Homepage: http://www.kosmetikparfuemerie.de

Foto: Fotolia

12. EnergieSpartag in der Tischlerei Mesken

Am kommenden Sonntag, den 5. März 2017 ist es soweit. In den Werkhallen der Tischlerei Mesken findet zum 12. Mal der EnergieSpartag statt. Unser Bericht darüber ist unter diesem Link zu finden.

img_0748

Neben den interessanten Informationsständen verschiedener regionaler Handwerksbetriebe finden auch eine Reihe Vorträge statt, die empfehlenswert für all diejenigen sind, die einen Neu- oder Umbau planen oder zumindest ins Auge gefasst haben.

Vortragsprogramm

11:30 Uhr
Eröffnung und Begrüßungsansprache
Raphael Tigges, Ratsherr Stadt Gütersloh

12:15 Uhr
Photovoltaik und Wärmepumpe –
ein zukunftsfähiges Team
Ref. Sven Kersten (EnergieAgentur.NRW)

13:15 Uhr
Sinnvoll investieren – optimal finanzieren.
KfW-Förderkredite bieten Investitionsanreize
Ref. Evelyn Leipold (WGZ-Bank, Düsseldorf)

14:15 Uhr
Ökologische Aussendämmung mit Hanf!
Ref. Anja Unger (CAPAROL, Ober-Ramstadt)

15:15 Uhr
Wie aktiv ist das Passivhaus?
Unterschiede zwischen Passivhaus –
Niedrigenergiehaus – Effizienzhaus Plus
Ref. Kurt Gramlich (AG „Aktiv für das Passivhaus“)
Bedeutung des Fensters im Passivhaus
Ref. Klaus Michael (Niedrig-Energie-Institut Detmold)

Gerhard Mesken Tischlerei GmbH
Friedrichsdorfer Straße 54
33335 Gütersloh-Avenwedde
Tel. 05241/9769-0
Fax 05241/9769-26
E-Mail: info@mesken-gt.de
Webseiten:
www.mesken-gt.de
http://energiesparen-gt.de
http://einbruchschutz-mesken.de

Trump. Überdosiert.

Die Meldungen über den neuen amerikanischen Präsidenten, ob bizarr, belustigend, besorgniserregend, empörend oder unterhaltsam, sind vor allem eines: ZUVIEL.

Schild Nationalistische Politiker verboten

Ein universelles Gesetz besagt, dass Energie immer der Aufmerksamkeit folgt. Also bitte gebt dem Mann nicht so viel Aufmerksamkeit, wenn Ihr seine Art der Energie nicht haben wollt.

Ein Tipp für diejenigen, die sich morgens per Radio wecken lassen. Stellt die Weckzeit nicht zur vollen Stunde ein, damit die Schreckensmeldungen aus aller Welt nicht in Euer vom Schlaf noch geöffnetes Unterbewusstsein dringen können.

Foto: fotolia

Quo Vadis deutsches Gesundheitssystem ?

Schulmedizin versus Naturheilkunde. Der Bielefelder Heilpraktiker Ralf Wigand über den „Nutzen“ von Therapien und Medikamenten.

spritzen1a

Living in OWL: Wie schätzen Sie momentan unser Gesundheitssystem ein?

Ralf Wigand: Im großen Ganzen betrachtet sehe ich das deutsche System im akuten Krankheitsfall und im Notfallbereich als vorbildlich. Kritischer sehe ich den stetigen Anstieg der chronischen und neuartigen Erkrankungen. Unsere Krankenkassen machen ihrem Namen alle Ehre, setzen den Focus auf Krankheit und nicht auf Gesundheit.

Living in OWL: Gibt es hierfür aus ihrer Sicht plausible Erklärungen?

Ralf Wigand: Diese Frage lässt sich natürlich nicht ausgiebig in wenigen Sätzen beantworten. Interpretieren wir doch zu allererst einmal den Begriff „Schulmedizin“. Eigentlich sollte man meinen, dass der Begriff „Schulmedizin“ gleichzusetzen ist mit logischer, anerkannter, ethischer, bewährter, lindernder oder sogar heilender, in seriösen Studien nachgewiesener und vor allem für den Patienten unschädlichen Therapie. Leider wird der Begriff „Schulmedizin“ meiner Meinung nach häufig missbraucht. Unter Mithilfe der medizinischen Leitlinien (diese Leitlinien geben unter freundlicher Mithilfe der Pharmaindustrie alle Behandlungswege der zugelassenen Medikamente an) wird sowohl den Therapeuten als auch den Patienten suggeriert, dass die angewandten Methoden und Medikamente hilfreich und wissenschaftlich fundiert sind. Man sollte sich von dem Glauben lösen, dass die Pharmaindustrie eifrig und zum Wohle der Menschheit forscht und arbeitet. Mit gefälschten und geschönten Studien werden ständig neue chemische Medikamente zugelassen, aufgetretene zum Teil schwerste Nebenwirkungen werden verheimlicht. Ist ein Medikament einmal behördlich zugelassen, gilt es als schulmedizinisch anerkannt.

Living in OWL: Also erstatten die Krankenkassen alle zugelassenen Medikamente ohne Wirkungen und Nebenwirkungen zu hinterfragen!

Ralf Wigand: Alle zugelassene Methoden und Medikamente werden ohne Kritik und Hinterfragung der zum Teil utopischen Kosten bereitwillig übernommen. Krankenkassen sind halt keine Wirtschaftsunternehmen. Steigende Ausgaben werden einfach durch Erhöhung der Versicherten-Beiträge kompensiert. Ein aktueller Bericht in den Tageszeitungen deckt auf, dass nach Einschätzung der Krankenkassen von aktuell 129 neu zugelassenen Medikamenten nur ca. 50 Medikamente überhaupt einen Nutzen haben. Die Krankenkassen werden wohl endlich erkannt haben, dass irgendwann die Belastungsgrenze für Beitragserhöhungen erreicht ist. Aber diese aktuelle Erkenntnis der Krankenkasse ist ja nur die Spitze vom Eisberg. Bis auf wenige Ausnahmen werden durch die schulmedizinisch anerkannten Methoden und Medikamente gesundheitliche Probleme nur symptomatisch therapiert und dadurch chronisch. Ein chronisch kranker Patient ist halt für die Pharmaindustrie und deren Helfer ein vorbildlicher Patient. Ich kann an dieser Stelle nur gebetsmühlenartig wiederholen:

Nur chemische Medikamente lassen sich patentieren und mit Milliardengewinnen vermarkten.

Vieles was nachweislich chronisch krank macht, rein symptomatisch wirkt und zum Teil schwere und sogar tödliche Nebenwirkungen hat, ist seriöse Schulmedizin, alles was ohne oder zumindest mit geringer Nebenwirkung gesund macht, ist aus der Sicht der Schulmedizin unbewiesener Schnickschnack. In der Naturheilkunde zählen weder nachweisliche Heilung oder zumindest signifikante Verbesserungen als Beweis einer Wirksamkeit. Die Schulmedizin fordert für alternative, naturheilkundlich Therapien Beweise, die sie selbst bei vielen eigenen Therapien nicht erbringen musste. Die Leser, die die Meinung vertreten, wir Bürger würden durch die Politik vor medizinischer, krimineller Vetternwirtschaft geschützt, sollten sich im Internet ein Interview mit unserem ehemaligen Gesundheitsminister Horst Seehofer herunterladen. Einfach im Google „die Politik im Würgegriff der Pharmaindustrie“ eingeben. In diesem Interview bestätigt Horst Seehofer die Machtlosigkeit der Politik gegen die kriminellen Machenschaften der Pharmaindustrie und deren eifrigen Helfern.

Living in OWL: Gibt es ihrer Meinung nach Beispiele für nutzlose Therapien und Medikamente?

Ralf Wigand: Eines der traurigsten Kapitel in der Medizin ist die Geschichte der Chemotherapie.

Vor mehr als 60 Jahren wurden die ersten Krebspatienten mit Senfgas, einem Kampfgas welches im ersten Weltkrieg zur Vernichtung des Gegners eingesetzt wurde, behandelt. Die behandelten Tumore wurden durch das aggressive Zellgift zum Teil etwas kleiner und die Onkologen feierten dieses als Durchbruch in der Krebstherapie. Das alle Patienten während der Therapie oder kurze Zeit später an Vergiftung verstarben, war halt ein nur ein kleiner Schönheitsfehler. Bis zum heutigen Tag ist eine Chance auf Heilung durch Chemotherapie nur bei Lymphdrüsenkrebs und Hodenkrebs nachgewiesen….

Lesen Sie auch Teil 2.

Foto: von Uslar Fotodesign, Bielefeld

Leichtigkeit des Seins

herzen-brockmeyer

Wer macht mir Druck? Wo mache ich mir selbst Druck? Wo nimmt mich das Außen noch mit? Und nicht zuletzt: Wem mache ich Druck?

Bin ich mir immer bewusst, dass, wen ich Druck lebe, sich dieser Druck verdoppelt, weil er in Resonanz geht mit diesem Gefühl?

Es ist schön und wichtig, diese Energie einmal ganz loszulassen. Dann kommt automatisch die Leichtigkeit in unser Leben und vor allem auch in das unserer Mitmenschen.

Text: Hedwig Bonensteffen

Post für die Seele

Stell Dir vor, Du öffnest Deinen Briefkasten und findest statt der üblichen Rechnungen und Werbesendungen einen handgeschriebenen Brief vor. Und stell Dir vor, der Inhalt dieses Briefes zaubert Dir ein Lächeln aufs Gesicht und verschönert Deinen Tag.

postbriefkasten

Zum Weltglückstag am 20. März haben sich das Ministerium für Glück und Wohlbefinden und die Poesieapotheke eine großartige Aktion einfallen lassen, die ich hier gerne teile.

Bei dieser Aktion geht es darum, sich Zeit zu nehmen. Zeit, einen handgeschriebenen Brief an einen Unbekannten zu verfassen. Was hast Du Gutes mitzuteilen? Womit kannst Du einen anderen glücklich machen?

Jeder Mensch, der an dieser Aktion teilnimmt, schreibt so einen Glücklich-Macher und erhält selbst einen per Post.

Und so geht es:

  • Maile deine Postadresse bis zum 28.02. an: Glueck@MinisteriumFuerGlueck.de
  • Am 01.03. bekommst du eine Adresse zugelost und jemand anderes bekommt deine.
  • Dann geht die Post ab: Du schreibst bis zum 20.03. (Weltglückstag) einer fremden Person einen Brief und bekommst wiederum einen von jemandem.
  •  Lass deiner Kreativität freien Lauf. Es gibt keine Vorgaben. Als Starthilfe bekommt jeder eine andere Frage gestellt, auf die man Bezug nehmen kann.

Bereits kurz nach dem Start waren über 800 Menschen dabei. Du bist natürlich herzlich eingeladen, diese Aktion in deinem Netzwerk oder mit deinen Freunden zu teilen.

Je mehr Menschen mitmachen, desto glücklicher machen wir die Welt! Es wird Zeit!

Wortschätze: Die größte Freud

ach-spricht-er-die-groesste_web

„Zufriedenheit, najaaa, es dürfte auch gern etwas mehr sein“, denkst Du vielleicht, wenn Du diese Zeilen von Wilhelm Busch liest.

Zufriedenheit bedeutet gleichzeitig die Annahme der Lebensumstände, die sich gerade zeigen, egal, wie sie sich zeigen. Du änderst nichts am Regen, wenn Du über ihn jammerst. Zieh Dir Gummistiefel an, werde zum Kind und spring über Pfützen. Trockne dich danach mit einem warmen Handtuch ab, zieh frische Sachen an und genieß die Wärme.

Versuch mal, dieses Beispiel auch auf andere Situationen anzuwenden, die sich vielleicht gerade sehr unbefriedigend zeigen.

Entworfen hat auch diese Karte Peter Vennebusch, der Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes. Sie ist eine von 25 einzigartigen „Wortschätzen“ mit den Themen Glück, Liebe, Weisheit, Freundschaft, Mut und Dankbarkeit.

Erhältlich sind sie im Schöne-Dinge-Shop.

Wortschätze: „Das Glück tritt gern …

das-glueck-tritt-gern-in-ein-haus_web

… in ein Haus, wo gute Laune herrscht.“ So lautet ein japanisches Sprichwort.

„Ja klar, bei all dem, was mir in letzter Zeit passiert ist…. da kriege ich direkt gute Laune“, meldet sich der Sarkasmus.

Und doch ist es so:  auch das Glück folgt dem Gesetz der Resonanz. Halte Dein Haus frei von Unfrieden, Streit, Neid und Hass. Pflege es liebevoll, so dass Du Dich darin wohl fühlst. Zur guten Laune ist es dann nur noch ein kleiner Schritt. Und zum Glück auch.

Entworfen hat auch diese Karte Peter Vennebusch, der Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes. Sie ist eine von 25 einzigartigen „Wortschätzen“ mit den Themen Glück, Liebe, Weisheit, Freundschaft, Mut und Dankbarkeit.

Erhältlich sind sie im Schöne-Dinge-Shop.

 

Wenn der Postmann zweimal klingelt, …

… dann hat es ihm sicherlich der edle Briefkasten der Briefkasten-Manufaktur angetan.

Briefkasten Living in OWL

Klare Linien und schnörkelloses Design zeichnen die Briefkästen der Briefkasten Manufaktur aus. Modern aus erstklassigem gebürstetem Edelstahl als Standbriefkasten, Stele oder als klassischer Postkasten. Die Briefkasten Manufaktur baut Briefkästen seit 2003. Mit dem Kauf eines Designer Briefkastens entscheiden Sie sich für ein exklusives Produkt „Made in Germany“ mit höchsten Qualitätsansprüchen. Alle Produkte der Briefkasten Manufaktur haben eine hohe Wertigkeit, zuverlässige Funktionalität und eine eigene Identität.

Die Briefkasten Manufaktur ist ein Hersteller aus der Region, nämlich aus Bad Salzuflen.

Zu kaufen bei KwiK Designmöbel GmbH.

KwiK Designmöbel GmbH
Bahnhofstraße 27
32657 Lemgo
Telefon: 05261-2879682
Fax: 05261-2879683
E-Mail: info@kwik-designmoebel.de
Webseite: http://www.kwik-designmoebel.de

Wortschätze: Gib nicht auf

gib-nicht-auf-so-bist-du-mutig_web

Es gibt sie, diese Situationen im Leben, wo man meint, nicht weiter zu können. Wo man die Nase voll hat von all den Widrigkeiten und den Steinen, die überall im Weg rumliegen. Es erfordert Kraft und jede Menge Mut, jeden Morgen aufzustehen und weiterzumachen.

Und bedenke: Wenn Du aufgibst, weißt Du nie, wie dicht Du schon am Ziel warst.

Möchtest Du jemandem Mut machen? Dann tu es. Ohne Wenn und Aber. Mit dieser Postkarte und mit Rat und Tat.

Entworfen hat auch diese Karte Peter Vennebusch, der Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes. Sie ist eine von 25 einzigartigen „Wortschätzen“ mit den Themen Glück, Liebe, Weisheit, Freundschaft, Mut und Dankbarkeit.

Erhältlich sind sie im Schöne-Dinge-Shop.

In Liebe gehüllt – ein Plädoyer für die Jogginghose

… da sagte mal so ein deutsch-französischer Modezar sinngemäß, dass derjenige, der eine Jogginghose trage, die Kontrolle über sein Leben verloren habe.

Am heutigen „Tag der Jogginghose“ möchten wir dieser These vehement widersprechen. Ob unser Lieblingsstück eine elegante Stola, ein japanischer Kimono oder eben eine Nur-für-zuhause-Jogginghose ist, wichtig ist das Gefühl, mit dem wir diese Kleidung tragen. Wir lieben vielleicht die Farbe, die Bequemlichkeit, den angenehmen Stoff auf unserer Haut oder die Geborgenheit, die wir mit diesem Kleidungsstück verbinden.

Was liebevoll hergestellt wurde, tragen wir mit Liebe. Auch eine Jogginghose!

Foto: fotolia

Wortschätze: Ein wahrer Freund …

ein-wahrer-freund-ist-ein-geschenk-des-himmels_web

Einem Menschen zu sagen, wie wertvoll und wichtig er ist, fällt vielen nicht leicht, aus welchen Gründen auch immer. Ehe man dann aber seine Gefühle ganz für sich behält, ist ein schriftliches Statement eine gute Wahl.

Und derjenige, dem Du diese Postkarte zukommen lässt, wird die Botschaft sehr gut verstehen und sie zu schätzen wissen.

Entworfen hat auch diese Karte Peter Vennebusch, der Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes. Sie ist eine von 25 einzigartigen „Wortschätzen“ mit den Themen Glück, Liebe, Weisheit, Freundschaft, Mut und Dankbarkeit.

Erhältlich sind sie im Schöne-Dinge-Shop.