Sitzen Sie gut?

Wenn Sie nicht nur gut, sondern auch schön sitzen wollen, haben Sie am nächsten Sonntag, den 21. Mai 2017 von 13 bis 18 Uhr, die Möglichkeit des Probesitzens bei den MB Möbelwerkstätten Buschsieweke in Verl. Denn dort ist an diesem Sonntag Möbelschautag*.

Zum Teil aus eigener Herstellung ist hier sowohl der klassische Holzstuhl als auch der trendige lederbezogene Sessel erhältlich. Stühle der Marke La Vida und exklusiv designte Sitzmöbel von Guido Franzke vervollständigen des Programm.

Und dazu Tische in riesiger Auswahl!

Möbelwerkstätten Buschsieweke GmbH
Industriestraße 1
33415 Verl
Telefon: 05246-82488
E-Mail: info@mb-moebel.de
Webseite: http://www.mb-moebel.de

*Da es Sonntag ist, gibt es keine Beratung und keinen Verkauf, aber jede Menge Inspiration.

Foto 1: mbzwo

Leidenschaft aus Holz

Modernes, zum Teil sogar avantgardistisches Design? Hergestellt in Ostwestfalen-Lippe? Wenn Sie denken, dies sei ein Widerspruch in sich, dann befinden Sie sich auf dem Holzweg.

Vega11080-1024x683

Holz ist das Stichwort. In den Möbelwerkstätten Buschsieweke in Verl-Sürenheide vereinen sich über 40 Jahre Erfahrung im Tischlerhandwerk mit dem Händchen für junges und dennoch zeitloses Design.

Bearbeitung Couchtisch

Natürlich ist auch hier der Schrank aus rustikaler heimischer Eiche erhältlich, aber der Trend, so Tischlermeister Michael Buschsieweke, gehe bereits seit einiger Zeit weg von der Schrankwand hin zu stilvoll aufeinander abgestimmten Einzelteilen, wie Regalen oder Sideboards.

Und seit die Küche immer mehr in den Mittelpunkt des Hauses rückt und in den Wohn- und Essbereich integriert wird, wird besonderer Wert auf besondere Tische gelegt. Davon gibt es eine große Auswahl in dem rund 600 qm großen Showroom in Verl. Massive Tischplatten kombiniert mit modernen Materialien wie Glas, Stahl oder Beton neben robusten Landhaustischen oder filigranen Esstischen mit extravagant geformten Details stehen hier beieinander und dienen als Inspiration für das geplante neue Esszimmer.

Foto: Me Chuthai
Foto: Me Chuthai

Und zu einem Esszimmer gehören natürlich passende Stühle. Auch hier wird in den Möbelwerkstätten Buschsieweke eine beeindruckende Auswahl angeboten. Zum Teil aus eigener Herstellung ist hier sowohl der klassische Holzstuhl als auch der trendige lederbezogene Sessel erhältlich. Stühle der Marke La Vida und exklusiv designte Sitzmöbel von Guido Franzke vervollständigen des Programm.

Franzke Stuhl

Die in Maßarbeit hergestellten Möbel sind Ausdruck von Handwerkskunst, ergänzt durch modernste Fertigungstechnologien und beste Rohstoffe.

Das Unternehmen wird heute von den Tischlermeistern Michael und Uwe Buschsieweke geführt. Und mit dem angehenden Meister André Buschsieweke ist die dritte Generation am Start.

3 Generationen

Tochter Karina Buschsieweke und ihr Partner Johann Ehlhardt sind gerade mit Erfolg dabei, ostwestfälisches Möbelhandwerk in unsere Hauptstadt zu bringen. MBzwo heißt die junge Dependance am Engeldamm 64 in Berlin-Mitte. Im 130 Quadratmeter großen Showroom können Esstische, Schreibtische und hochwertige Tischplatten besichtigt und in vielen konfigurierbaren Varianten bestellt werden. Vor Ort und im Internet.

Berlin Fahrrad

Mit MBzwo gehen wir über den Onlinehandel neue Wege, die an die Kaufgewohnheiten der heutigen Konsumenten angepasst sind„, so Karina Buschsieweke. „Dennoch beraten wir unsere Kunden persönlich und bieten als Hersteller einen einmaligen Service an. Über die Maße bis hin zu Details wie den Astanteil in der Tischplatte entwickeln wir alles gemeinsam mit den späteren Besitzern, wie vielleicht früher beim Schreiner um die Ecke. Dieses Erlebnis möchten wir in die neue Zeit retten und auch online vermitteln. Dabei ist der Online Shop nur ein Baustein, mit den allermeisten Kunden sprechen wir vor der Bestellung persönlich. So gelingt es uns, mit MBzwo die traditionellen Werte den Kunden von heute zugänglich zu machen.

Wir finden, hier tritt bodenständiges ostwestfälisches Handwerk die perfekte Zeitreise in die Zukunft an. 

Möbelwerkstätten Buschsieweke GmbH                 MBzwo
Industriestraße 1                                                               Engeldamm 64
33415 Verl-Sürenheide                                                     10179 Berlin
Telefon: 05246-4233                                                           E-Mail: info@mb-zwo.de
E-Mail: info@mb-moebel.de                                            Webseite: http://www.mb-zwo.de
Webseite: http://www.mb-moebel.de

Öffnungszeiten Verl:
Mo – Fr. 7.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.30 Uhr
Sa. 9.00 bis 12.30 Uhr
oder nach Terminabsprache

Fotos: MB

Blumen sind das Lächeln der Erde…

… sagte einst der Dichter Ralph Waldo Emerson.

(Wirtschaftsanzeige) Annette Borsum, Inhaberin der a. b. Floristikwerkstätte in Gütersloh, ist auch dieser Meinung. Aus einer Gärtnerfamilie stammend, mochte sie das Umgehen mit Pflanzen und Blumen schon als Kind. Folgerichtig absolvierte sie eine Gärtner- und Floristenausbildung und besuchte ein Jahr lang die Meisterschule. Mittlerweile ist sie seit fast 40 Jahren selbständig und immer noch Floristin mit Leib und Seele.

Inhaberin Annette Borsum
Inhaberin Annette Borsum

Das spürt man sofort beim Betreten des Geschäfts. Auf rund 200 Quadratmetern finden sich Blumen in großer Auswahl und vielen Farben, bereits fertig gebundene Sträuße für den eiligen Kunden, dazu jede Menge Accessoires.

Farbenprächtige Blumenauswahl
Farbenprächtige Blumenauswahl

Zweimal pro Woche fährt Annette Borsum zum Dortmunder Großmarkt, um frische Blumen zu kaufen. Da heißt es, um drei Uhr morgens aufzustehen. Ganz schön hart, oder? „Ja, nachmal schon“, lacht sie, „aber die Mühe lohnt, denn die Auswahl ist riesig. Und jetzt im Sommer mag ich die Morgenstimmung, wenn die Sonne aufgeht und die Vögel anfangen zu zwitschern.“

Die Wünsche der Kunden stehen für Annette Borsum an erster Stelle. „Alles wird möglich gemacht, auch die ausgefallensten Ideen versuchen wir zu verwirklichen.“ Sei es ein extravaganter Brautstrauß, edle Tischdekoration, ein festlich geschmücktes Hochzeitsauto… den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Und wenn Kunden einmal Blumenschmuck zu traurigen Anlässen benötigen, sind sie bei ihr und ihren acht Mitarbeiterinnen ebenfalls in den besten Händen. Kreativ in allen Bereichen der Floristik.

Fair gehandelte Rosen
Fair gehandelte Rosen

Die a. b. Floristikwerkstatt ist Mitglied bei FLP, einer Institution, die sich für Mensch und Umwelt bei der Blumenproduktion einsetzt. Fair gehandelte Blumen sind genauso schön, aber produziert unter Beachtung existenzsichernder Löhne, Verbot von Kinderarbeit und Vermeidung hochgiftiger Pestizide.

Aber es gibt nicht nur Blumen. In der a. b. Floristikwerkstätte finden sich jede Menge liebenswerter Accessoires zum Verschenken oder zum Verschönern der eigenen Wohnung. Porzellanvasen und -figuren von Tiziano, Glas von La Vida, hochwertige Keramikschalen von Ecri und ganz individuelle Deko, für die Annette Borsum extra nach Holland fährt. „Diese Dinge gibt es in Gütersloh dann auch nur exklusiv bei mir.“

Schöne Wohnaccessoires
Schöne Wohnaccessoires

Auf die Frage, welche denn ihre Lieblingsblume sei, antwortet Annette Borsum: „Eine Lieblingsblume habe ich eigentlich nicht. Denn jede Blume hat ihre Berechtigung und ist auf ihre Art schön. Ich mag sie alle.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Annette Borsum mit ihrer langjährigen Mitarbeiterin Marlies Epping
Annette Borsum mit ihrer langjährigen Mitarbeiterin Marlies Epping mit einem bunten Sommerstrauß

a. b. floristikwerkstätte annette borsum
Fünf Sterne Fleurop-Geschäft
Brockweg 97
33334 Gütersloh
Telefon: 05241-56 839
Fax: 05241-53 16 25
E-Mail: info@blumenborsum.de
Homepage: http://www.blumenborsum.de