Impressionen: Körper, Geist und Seele in den Einklang bringen

Gesundheit ist eigentlich der natürliche Zustand des Menschen. Sowohl in körperlicher als auch in seelischer Hinsicht. Und doch leiden immer mehr unter Schmerzen, Allergien, Depressionen. Dazu kommen häufig berufliche Schwierigkeiten oder Probleme in der Partnerschaft.

Hedwig Bonensteffen, Gesundheitspraktikerin aus Schloß Holte-Stukenbrock, kennt den engen Zusammenhang zwischen Körper, Geist und Seele.

SONY DSC

Zu ihr kommen Menschen, die etwas verändern möchten in ihrem Leben, sich endlich wieder in allen Bereichen wohlfühlen wollen.

Sie erzählen von ihren körperlichen Symptomen, ihren seelischen Ängsten, ihrem äußeren Druck. Schon im ersten Gespräch spürt Hedwig Bonensteffen, welche Impulse sie setzen muss und welcher Blickwinkel sich ändern darf, damit der energetische Fluss wieder in Gang kommt. Als Unterstützung legt sie in vielen Fällen Karten oder wendet Reiki, die „universelle Lebensenergie“ an.

Aus natürlichen Zutaten, frisch aus der Natur, stellt sie Cremes, Badezusätze, Aroma-Öle, Globulis, Tees und Blütenessenzen her. Diese Mittel werden für jeden Ratsuchenden ganz individuell zubereitet.

Impressionen - die Naturmittel von Hedwig Bonensteffen
Impressionen – die Naturmittel von Hedwig Bonensteffen

Also eine Art moderner Hexe?

„Heute nennt man sie wohl eher gute Feen“ lacht Hedwig Bonensteffen. „Richtig ist, dass mir das Wohlgefühl meiner Mitmenschen am Herzen liegt. Ich möchte den Körper stabilisieren, den Geist erneuern und die Seele heilen. Mir wurde die Gabe geschenkt, intuitiv zu spüren, wie und womit ich helfen kann. Manchmal reicht schon ein Gespräch, in anderen Fällen bedarf es zusätzlich Reiki oder eben eines meiner Naturmittel. Es kann sein, dass drei Neurodermitis-Patienten drei verschiedene Mittel von mir bekommen. Die Symptome mögen gleich sein, die Menschen indes sind immer unterschiedlich.“

Die Erfolge sprachen sich schnell herum. Inzwischen kommen Ratsuchende nicht mehr nur aus Schloß Holte-Stukenbrock und Umgebung, sondern aus ganz Ostwestfalen. „Die weiteste Reise zu mir hat eine Frau aus Österreich gemacht“, erzählt uns Hedwig Bonensteffen.

Innere Ausgeglichenheit und äußere Schönheit, Friede und Freude auf allen Ebenen. Zu schön, um wahr zu sein? Wir glauben, es ist möglich!

Hedwig Bonensteffen
Gesundheitspraktikerin
Bachblütentherapeutin
Reikimeisterin

In den Lüchten 35
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Telefon: 0171-1937172
E-Mail: hedwig.bonensteffen@gmx.de
Webseiten: http://hedwigbonensteffen.wordpress.com
http://www.impressionen-shop.de

Heide von Weikersthal: Kinesiologie und Reiki aus den besten Händen

Beim Betreten der Räumlichkeiten von Heide von Weikersthal in Bielefeld-Senne fällt einem zweierlei auf: die harmonische Einrichtung und der himmlische Duft. Beides trägt dazu bei, den Alltag und die Sorgen, die einen hierhergeführt haben mögen, ein wenig hinter sich zu lassen.

Heide von Weikersthal

„Zu Reiki und Kinesiologie gekommen bin ich vor vielen Jahren durch eine persönliche Lebenskrise“, erzählt uns Heide von Weikersthal. „Schon nach kurzer Zeit war mir klar, dass ich diese Kraft, diesen inneren Frieden und dieses Gefühl der Geborgenheit, das ich schon nach der ersten Sitzung erfahren hatte, an meine Mitmenschen weitergeben wollte.“

Sie begann eine mehrjährige Ausbildung im Carpe Diem Seminarzentrum in Bad Salzuflen und ist seit 2008 als Reiki-Lehrerin und Kinesiologin selbständig tätig.

Wer kommt zu ihr in die kinesiologische Behandlung?

„Es sind Menschen in schwierigen Lebenssituationen, mit Beziehungsproblemen oder beruflichen Sorgen. Oft kommen sie, wenn sie feststellen, dass gewisse widrige Umstände in ihrem Leben immer wieder auftauchen und sie diesen Kreis endlich durchbrechen wollen.“

Die Chakra-Aura-Kinesiologie ist eine Technik zum Lösen unbewusster Blockaden, die sich als negative Glaubenssätze in der Seele des Menschen festgesetzt haben. Kinesiologie kann bei allen Beschwerden im physischen oder emotionalen Körper angewandt werden.

Heide von Weikersthal nimmt sich viel Zeit für ihre Klientinnen (meist sind es Frauen, die den Weg zu ihr finden). Nach einem ausführlichen Gespräch, in dem das Thema des zu lösenden Problems gefunden wird, legt sich die Klientin auf die Liege und mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests (hier der Armtest), werden die jeweiligen Chakren nach Belastungen auf das Thema abgetestet. Die Muskeln reagieren auf Stress, indem sie nachgeben. So bleibt der Arm bei Fragen, die keinen Stress auslösen „stark“, bei stressbelasteten „schwach“. Die Seele gibt die Antwort über den Muskel, bevor der Verstand reagieren kann. So werden im weiteren Verlauf der Sitzung negative Glaubenssätze,wie z.B. „Ich habe Angst“,durch verschiedene Lösungsmöglichkeiten entstresst und zu positiven Glaubenssätzen, z.B. hier in „Ich habe Mut und Hoffnung“ durch die kinesiologische Klopftechnik umgewandelt.Die Klientinnen verspüren oft schon nach der ersten Sitzung eine deutliche Erleichterung. Weitere Sitzungen, die bei komplexen Problemen meist nötig sind, erfolgen im Abstand von 4-5 Wochen.

Blick in das Behandlungszimmer

Schon bei Säuglingen lassen sich schwierige Schwangerschaft und Geburt entstressen. Kinder , die mit Lernstörungen, Konzentrationsproblemen oder z.B. bettnässen zu kämpfen haben, sprechen auf die Kinesiolgie sehr gut an. Hier wird mit der Mutter im „Surrogat“ gearbeitet, das heißt, die Mutter wird in die Energie des Kindes versetzt und wird kinesiologisch entstresst. Die Kinder sind nicht anwesend, werden nicht zusätzlich belastet und dennoch ist die Verbesserung ihres Problems meist deutlich spürbar.
„Damit haben wir schon richtig gute Erfolge erzielt“, so Heide von Weikersthal.

Neben Kinesiologie gibt Heide von Weikersthal auch Reiki-Anwendungen und ist als Reiki-Lehrerin tätig. Reiki? Was ist das eigentlich?

Der Japaner Dr. Mikao Usui (ca. 1864 – 1926) entdeckte Reiki (auch universelle Lebensenergie genannt) wieder. Er ermöglichte den Menschen den Zugang zu dieser uralten Heilmethode. Es ist eine in sich vollständige natürliche Energieübertragung, die in keinerlei Widerspruch zu medizinischen oder therapeutischen Behandlungsweisen steht, sondern diese ergänzt oder unterstützt. Reiki harmonisiert den Energiefluss, löst Blockaden und Verkrampfungen, gibt Ausgeglichenheit und Frieden.

Heide von Weikersthal in ihren liebevoll gestalteten Räumen

Um eine Reiki-Anwendung zu bekommen, legt sich der Klient bekleidet auf die Liege. Bei sanfter Musik und liebevollem Handauflegen kommt es oft vor, dass er in den Alphazustand, also der Tiefenentspannung gerät. Hier soll man ja – so wird jedenfalls gesagt – die kreativsten Ideen haben. Auf jeden Fall wird dem Körper, dem Geist und der Seele Kraft für die Lebensaufgabe, innerer Friede und oft auch Linderung der körperlichen Beschwerden gegeben.

Reiki ist ebenfalls sehr hilfreich bei der Behandlung von Kindern und Tieren, während der Schwangerschaft, aber auch in der Sterbebegleitung. „Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Reiki während des Sterbeprozesses etwas sehr sehr Tröstliches hat, und zwar für beide Beteiligten.“

Jeder kann Reiki geben, der in Reiki eingestimmt ist. Auch diese Einstimmungen (1. bis 3. Grad) nimmt Heide von Weikersthal vor. Außerdem bildet sie zum Reiki-Lehrer aus. Wenn man sie kennt, weiß man, dass sie nicht nur Reiki gibt und unterrichtet, sondern dass sie Reiki LEBT.

Heide von Weikersthal (Jahrgang 1951) hat zwei erwachsene Kinder und seit kurzem auch ein Enkelkind. Trotz der Mystik, die das Thema Reiki umgibt, ist sie authentisch und bodenständig geblieben. Rat- und Hilfesuchende sind bei ihr in den besten Händen. Gern beantwortet sie weitere Fragen telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch.

Heide von Weikersthal
Telefon: 0521-948 5603
E-Mail: von.weikersthal@gmx.net

Wege zur Lebensfreude – Via Letizia in Hövelhof

Im Wohnzimmer fällt als erstes der Baum auf, der hinter dem Sofa an die Wand gemalt ist. Weit verzweigt mit vielen grünen Blättern. Darunter der Spruch: „Du wirst morgen sein, was Du heute denkst.“

Ist das also das Motto von Gitte Weiß, Inhaberin des Seminarhauses Via Letizia?

„Es ist sicher so, dass die Gedanken eines Menschen seine Lebensumstände erschaffen. Viele erkennen die Zusammenhänge jedoch noch nicht und wundern sich, dass in ihrem Leben einiges nicht stimmt, sei es in der Beziehung oder in puncto Gesundheit des Körpers.“

"Der Baum der Erkenntnis"

Gitte Weiß, 1962 in Bielefeld geboren, lebt seit vielen Jahren in Hövelhof und hat sich dort, wie sie selbst sagt, einen friedlichen Ort geschaffen. Menschen, die an psychischen oder körperlichen Krankheiten leiden, die eine Lebenskrise durchmachen oder beruflich in einer Sackgasse stecken, suchen ihren Rat. Ihnen vermittelt sie Frieden, ein Gefühl für den eigenen Wert, Wege aus der Angst hinein in Gelassenheit und Vertrauen.

„Vor einigen Jahren war ich selbst schwer erkrankt und meine Lage aussichtslos. Ich war kurz davor aufzugeben, da kam Hilfe aus einer Richtung, aus der ich niemals mit Hilfe gerechnet hätte. Es war meine innere Stimme. Seitdem weiß ich, dass jeder Mensch seinen persönlichen Weg zur Heilung kennt. Ich helfe dabei, ihn zu finden.“

Angeboten werden Einzelsitzungen, bei denen die persönliche Situation besprochen wird, um dann Zusammenhänge, Hintergründe und hinderliche Denkweisen zu erkennen, aufzuzeigen und zu berichtigen. Die Gabe von Reiki (Heilende Hände) bewirkt anschließend die Auflösung der Blockaden und eine sanfte Öffnung zur „Inneren Mitte“. Hier werden nachhaltig die Selbstheilungskräfte aktiviert. Persönliche Übungseinheiten für zu Hause werden angelegt, die von falschen und begrenzenden Gedankenmustern befreien, damit die Lebensfreude sich ihren Weg bahnen kann.

Hier fließt Energie. Der Reiki-Raum.

„Seit kurzer Zeit gebe ich Streicheleinheiten. Dieses hauptsächlich bei älteren, demenzkranken oder gelähmten Menschen, die in Heimen leben, das Bett nicht mehr verlassen können und schon sehr lange keine Zärtlichkeiten mehr erhalten haben. Bei sanfter Musik streichle ich ihr Gesicht, ihre Arme und Hände, so wie man ein Kind streichelt. Ich spreche liebevoll zu ihnen und spüre nach einer Weile, wie sich ihre Gesichtszüge entspannen, sie ruhiger werden und lächeln.“

An jedem 1. Montag im Monat veranstaltet Gitte Weiß in ihren Räumen Lichtgängertreffen. Dort wird in lockerer Runde über das Gesetz der Anziehung und die geistigen Lehren gesprochen. „Gerade durch diese Gemeinschaft können wir wachsen und neue Horizonte erobern. Konstruktives Denken und gemeinsame Ideen sollen uns helfen, unser tiefes Wissen in unserem Leben umzusetzen.“

Gitte Weiß in ihrem Gruppenraum

Darüber hinaus gibt Gitte Weiß Glückskurse. Diese Kurse leiten positives und liebevolles Denken ein. „Und das führt unweigerlich zu Glück, Gesundheit und Wohlstand. Haben Sie sich schon einmal überlegt, warum manche Menschen in allem erfolgreich, quietschgesund, erfüllt und voller sprudelnder Freude sind? Ist das Zufall oder Schicksal? Weder noch; diese Menschen wissen nur um die Macht der Gedanken und wenden sie an. So einfach ist das.“

Die Glückskurse finden jeden Dienstag um 19.30 Uhr bei Via Letizia statt, kosten 22 Euro pro Person, und man sollte sich rechtzeitig dafür anmelden.

Sie möchten weitergehende Informationen? Gitte Weiß freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Via Letizia
Gitte Weiß
Am Kiefernwäldchen 3 b
33161 Hövelhof
Telefon: 05257-930314
E-Mail: WBritt62@aol.com
Homepage: www.vialetizia.de

Regine Otte-Pinske – Klopf dich frei

Fast jeder kennt das – Ängste, die lähmen, Schmerzen, die zermürben, Blockaden, die vom Erfolg abhalten. In all diesen Fällen ist schnelle und nachhaltige Hilfe wünschenswert. Bisher kennen nur wenige EFT = Emotional Freedom Techniques = Techniken der emotionalen Freiheit.  Emotionale Freiheit? Und das auch noch schnell und nachhaltig?

Regine Otte-Pinske,  Coach nach EFT D.A.CH. und DGEPM, bietet Behandlungen in dieser Technik im Raum Stukenbrock-Senne an und erklärt uns die Wirkungsweise so: „EFT wird auch Klopf-Akupressur genannt, weil bestimmte Akupunkturpunkte im Gesicht und am Körper sanft beklopft werden. Unser Körper besitzt außer dem Blut-, Lymph-und Nervensystem auch noch ein viertes Steuerungs-und Versorgungssystem: das vor langer Zeit in China entdeckte Energie-oder Meridiansystem. Im Idealfall fließt unsere Lebensenergie frei durch die Energiebahnen in unserem Körper, wenn sie aber durch irgendetwas blockiert sind, dann bildet sich in diesen Bahnen  irgendwo ein Stau und diesen Stau spüren wir  z.B. als schlechtes Gefühl, oder Schmerz. Manchmal kann sich daraus sogar eine richtige Krankheit entwickeln. Beim EFT nennen wir den Stau auch Blockade. Diese Blockaden lösen wir, indem wir die Klopfpunkte sanft drücken oder klopfen und dabei möglichst genau beschreiben und aussprechen was uns belastet.“

Regine Otte-Pinske
Regine Otte-Pinske

Auf den Laien wirkt es fast wie ein Wunder, wenn er schon nach einer Sitzung eine wesentliche Verbesserung seines Zustandes bemerkt.

„Es gibt natürlich Menschen, deren Blockaden schon jahrzehntelang bestehen. In diesen Fällen muss man sich die Auflösung wie das Schälen einer Zwiebel vorstellen. Bei jeder Sitzung wird eine weitere Schicht abgetragen, der Klient verspürt wachsende Erleichterung bis hin zur vollständigen Heilung.“

Für weitere Fragen und zur Vereinbarung eines Termins wenden Sie sich direkt an Regine Otte-Pinske.

Regine Otte-Pinske
Pastor-Bangen- Weg 16 a
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Telefon: 05257-940136
Mobil: 0177-4651235
E-Mail: reginekristin2010@gmx.de
Homepage: http://klopfdichfrei.wordpress.com