App nach draußen – Wandern im Teutoburger Wald

 

Blick in die "Amshausener Schweiz"
Blick in die „Amshausener Schweiz“

Da liegen die schönsten Wanderrouten quasi vor unserer Haustür, und wir kennen nicht einmal einen Bruchteil davon. Abhilfe schafft da der Teuto-Navigator, eine App, die von der Ostwestfalenlippe GmbH entwickelt worden ist. Sie enthält 840 Tourenvorschläge für Wanderer, Radfahrer, Reiter, Jogger und Motorradfahrer.

app teutoDie Strecken sind unterteilt in Länge, Höhenmeter und Schwierigkeitsgrad, so dass für jeden etwas dabei ist. Und verlaufen kann man sich auch nicht mehr, denn die App zeigt an, wo man sich gerade befindet. Nachrichten aus der Region sowie Veranstaltungshinweise und Reiseberichte liefert übrigens die Neue Westfälische dazu, denn sie ist Medienpartner des Teuto-Navigators.

Die App ist kostenlos und kann im App Store für IOS oder bei Google Play für Android heruntergeladen werden.

Und die beste Jahreszeit zum Wandern ist JETZT!

 

Spargel satt

Pfingsten. Der Höhepunkt des Spargelfestes

Fast genau um diese Zeit vor einem Jahr schlemmten wir an genau dieser Stätte in der „Amshausener Schweiz“ auf Einladung eines lieben Menschen. Und wir konnten auch diesmal der Versuchung nicht widerstehen, ein paar Stangen, junge Kartoffeln, Rührei, leckere Filets und Schnitzel zu viel zu essen.

Spargel schlemmen in der „Amshausener Schweiz“

Wenn man auf der B 68 in Richtung Osnabrück kurz hinter dem Steinhagener Ortsteil Amshausen rechts Richtung „Ascheloh“ abbiegt und auf diesen ausgeflaggten Hinweis rechts der schmalen Straße durch die sanft-grüne „Amshausener Schweiz“ oberhalb Amshausen und Künsebeck achtet, findet man die Landpension Hotel Dröge schnell.

Wenn man dann noch, wie Herausgeberin und der kreative Kopf von „Living in OWL“ von einem Schwaben und immer noch recht bekannten Unternehmer der Region zu einem fulminanten Spargelessen mit Gästen mit italienischen, brasilianischen, spanischen, ostwestfälischen und ostfriesischen Wurzeln eingeladen ist, ist der Sonntag perfekt.