Geht „Bei Teresa“ wirklich den Bach runter?

Im Moment sieht es leider ganz danach aus. Die Bielefelder Kultkneipe „Bach 17 – Bei Teresa“ soll am kommenden Samstag für immer schließen, weil wohl ein (!) Anwohner sich durch den Lärm belästigt fühlt.

Zur Erinnerung: Bach 17 liegt nicht etwa am Waldrand, sondern mitten in der Altstadt.

Alles was Teresa bräuchte, ist ein wenig Zeit. Zeit, um zusammen mit der Brauerei, die ihre Hilfe zugesagt hat, Lärmschutzvorrichtungen zu errichten. Das Ordnungsamt der Stadt Bielefeld gibt ihr diese Zeit indes nicht. Warum nicht? Keine Antwort.

Der renommierte Bielefelder Künstler Antonio Ugia setzt sich für Teresa ein, rief einen Stammtisch ins Leben, der sich heute zum ersten Mal trifft, eröffnete eine Petition und sprach mit den Medien. So wird die Lokalzeit OWL am Donnerstag um 19.30 Uhr einen Bericht bringen.

Wir drücken die Daumen, dass es hilft! Und unterschreibt unbedingt die Petition!

Fotos: Zur Verfügung gestellt von Antonio Ugia

 

Das mögen Wespen gar nicht

Pflaumenkuchenzeit – Wespenzeit. Sie nerven, sie stechen manchmal und können zur Plage werden. Kaum jemand mag Wespen. Dennoch sind sie nützlich, sie schleppen nämlich Unmengen Insekten und Schädlinge in ihr Nest und halten sie uns so vom Leib. Also bitte nicht erschlagen oder vergiften.

Wespen mögen den Geruch von Basilikum nicht. Ein Töpfchen auf dem Balkontisch wirkt wahre Wunder. Keine Wespen mehr in der Nähe und immer frisches Basilikum zur Hand für Caprese.

 

Endlich kein Bier mehr aus Herford

 

Dieser Slogan kam nicht gut an bei einer anderen Brauerei. Dazu kam, dass auf dem Etikett des Bielefelder Flutlicht-Bieres der Brauort nicht korrekt angegeben war, was wiederum die Wettbewerbszentrale auf den Plan rief. Abmahnung!

Nun müssen bis Ende September 160.000 Flaschen des Bieres verkauft sein. Was sich zunächst wie ein Desaster für die Ravensberger Brauerei anhört, könnte sich bald als gelungene – wenn auch ungeplante – PR darstellen. Nach unzähligen Berichten in nahezu sämtlichen Medien kennt nämlich jetzt jeder das Bielefelder Flutlicht-Bier und viele wollen dem jungen Unternehmen helfen. Sie auch? Hier ist der Flutlicht-Finder.

Und wir wundern uns über die Humorlosigkeit einer Großbrauerei. Man hätte kreativer kontern können. Chance verpasst.

Sleepless in OWL?

Wer kennt sie nicht, die Rastlosigkeit in dieser Zwischenwelt aus Träumen, Ängsten und Sorgen, bevor morgens der Wecker klingelt und man dem neuen Tag ins Auge blickt? Ein Bananentee soll da Wunder wirken. „Sleepless in OWL?“ weiterlesen

Grillsaison

Abends draußen sitzen bei einem süffigen Kaltgetränk und nebendran auf dem Grill brutzeln die Steaks und Bratwürstchen. So lieben wir den Sommer.

Ich auch. Bis ich auf einer Fahrt in Richtung Ruhrgebiet unzählige Tiertransporte überholte, die alle in Rheda-Wiedenbrück rechts raus fuhren. Lebendige, fühlende Wesen auf ihrem letzten Weg, der womöglich tausende Kilometer lang war. Damit wir möglichst billige Steaks auf den Grill werfen können, je mehr desto besser.

26.000 Schweine werden täglich (!) dort getötet, und es sollen noch mehr werden. Geht’s noch???

Wie wäre es denn, wenn Ihr das Fleisch beim ortsansässigen Metzger kaufen würdet, der selbst schlachtet, und wo die Schweine aus der näheren Umgebung angeliefert werden? Klar, auch hier ist die Schlachtung ein Akt der Gewalt, da gibt es nichts schön zu reden. Aber die Tiere hatten wenigstens eine Art Leben.

Ist es Euch auch schon passiert, dass Ihr für einen Grillabend viel zu viel eingekauft habt und die Reste wegwerfen musstet? Wer bewusster einkauft und auf die Mengen achtet, spart Geld. Dann ist das Fleisch vom Metzger plötzlich gar nicht mehr so viel teurer. Und sollte jemand wirklich nicht satt geworden sein, gebt ihm noch einen Teller Nudelsalat!!!

Hier das Rezept für den besten der Welt 😉

Mozzarella-Nudel-Salat

Zutaten:

300 g Nudel (Spiral- oder Schmetterlingsnudeln)
Salzwasser
1 EL Öl
250 g Mozzarella
250 g Cocktailtomaten
300 g Champignons (möglichst kleine)
100 g Rauke (Rucola)
60 g Pinienkerne

Für die Salatsauce:

5 EL Weinessig
2 EL Basilikumessig
1 TL Salz
2 TL Zucker
1 TL gem. Pfeffer
100 ml Olivenöl
5 EL Wasser
1Pck. (25 g) TK – Basilikum
( oder 1 Topf frisches Basilikum)

1. Nudeln in Salzwasser und Öl nach Packungsanleitung garen, auf ein Sieb geben, kurz mit kaltem Wasser übergießen und gut abtropfen lassen.

2. Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden; Cocktailtomaten waschen, nach Belieben halbieren.

3. Champignons putzen, mit Küchenpapier abreiben, evtl. abspülen, halbieren oder vierteln. In einer Pfanne mit Öl anbraten und abkühlen lassen.Rauke verlesen, putzen, waschen, trockentupfen und grob zerpflücken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

4. Für die Salatsauce die beiden Essigsorten mit Salz, Zucker und Pfeffer gut verrühren, Öl und Wasser nach und nach zugeben. Basilikum unterrühren (frisches abspülen trockentupfen und in Streifen schneiden).

5. Die Salatsauce mit den Nudeln mischen und 1- 2 Stunden durchziehen lassen.

6. Mozzarella, Cocktailtomaten, Champignons und Rauke unter die Nudeln heben. In einer Schüssel anrichten und mit Pinienkernen bestreuen.

Foto 1: ClipDealer
Foto 2: fotolia

Guten Morgen OWL: Kaffe is fertich

Zum hier trinken oder zum Mitnehmen.

Beides ist möglich in dem brandneuen stylischen Coffee to go Becher mit dem ostwestfälischen Wortschatz. Und Achtung: Auch die Wörter sind neu. Natürlich nicht richtig neu, schließlich wurden sie ja schon von  unseren Vorfahren benutzt. Aber es sind andere Wörter. Recherchiert direkt am Volk. Und wer nicht weiß, was zum Beispiel ein Poggenstäul oder ein Deuker ist, kann im Inneren des Bechers nachschauen. Da gibt es die Auflösung.

Der Becher ist aus Kunststoff, hat einen Durchmesser von ca. 90 mm und fasst immerhin 450 ml von dem köstlichen Gebräu, das uns morgens die Augen öffnet und den Geist klärt. Er ist spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Und Kleckern is nich, der Deckel hält dicht.

Leute, kommt zu Potte und bestellt Euch den Coffee to go Becher im Schöne-Dinge-Shop. Auch angesichts der riesigen Müllberge, die jedes Jahr durch weggeworfene Einwegbecher entstehen, wäre das eine sehr gute Idee.

 

Schon mal daran gedacht …

… dass es einfacher und preiswerter sein kann, seine Lebensmittel täglich einzukaufen?

Unpraktisch? Nur ein voller Kühlschrank ist sexy? Wie frisch sind denn die Tomaten noch, die du vor einer Woche eingekauft hast? Und den Schinken isst Du doch heute eigentlich nur, weil er weg muss.

Einkaufen als Stressfaktor: Zettel schreiben, überlegen, worauf man selbst und der Partner in drei Tagen Hunger haben könnte, ab in den Supermarkt, Einkaufswagen füllen, alles ins Auto hieven und dann ins Haus schleppen, einräumen … geschafft, fertig. Richtig fertig!

Und immer wieder den Bodensatz aus den Schränken entfernen, der niemals gegessen wird. Schau doch mal in die Tiefen Deiner Gefriertruhe. Sind da vielleicht noch Dinge drin, deren Haltbarkeitsdatum schon im vergangenen Jahrtausend abgelaufen ist? Na???

Ist es Dir schon einmal passiert, dass Du für über 100 Euro Lebensmittel eingekauft hast und trotzdem am übernächsten Tag irgendwie nichts Richtiges mehr da war?

Nie war es einfacher, seinen täglichen Bedarf zu decken als in dieser Zeit. Die Supermärkte sind bis 21 oder 22 Uhr geöffnet und haben alles, was das Herz begehrt. Warum nicht nach Feierabend mit Körbchen genau das einkaufen, worauf man Lust hat?

Wenn Du zentrumsnah wohnst und nicht sieben Kinder zu versorgen hast, ist es durchaus einen Versuch wert.

Wir sind gespannt auf Eure Rückmeldungen.

Hedwig Bonensteffen und livinginOWL

 

Foto: ClipDealer

Der sanfte Duft nach Frühling

Kaum ein anderes Kraut erinnert uns so sehr an unbeschwerte Frühlingstage wie der Waldmeister mit seinem betörenden Duft.

Waldmeister (Galium odoratum) - Blte

Jeder Ort, an dem er wächst, verwandelt sich in eine Zauberlandschaft. Es scheint, als würden Galaxien leuchtender Sterne den Waldboden erhellen. Im Mittelalter sollte ein Flechtkranz aus Waldmeister, in der Walpurgisnacht getragen, vor dem Zauber der Hexen schützen.

Wir kennen Waldmeister hauptsächlich in der Maibowle oder Götterspeise. Aber Galium Odatorum kann mehr. Sein Wirkstoff Cumarin hilft gegen Kopfschmerzen und Verspannungen. Darüber hinaus wird dem Waldmeister entzündungshemmende und verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt.

Aber Vorsicht: In höheren Dosen genossen, kann Waldmeister genau die Beschwerden, gegen die er eigentlich eingesetzt wird, verursachen.

Für einen Tee nimmt man 1 Esslöffel getrocknetes Kraut und übergießt es mit 1/2 Liter kochendem Wasser. 10 Minuten ziehen lassen und in kleinen Mengen(!) über den Tag verteilt trinken.

Für eine Waldmeister-Bowle lässt man zwei bis drei Waldmeister-Pflanzen vor der Blütezeit anwelken und hängt das Sträußchen in einen Liter leichten Weißwein. Zwei Stunden ziehen lassen. 2 Esslöffel Zucker in etwas heißem Wasser anrühren und hinzugeben. Vor dem Servieren kommt noch eine Flasche Sekt hinzu. Auch hier gilt: in Maßen genießen!

Foto: Fotolia

Traditionelle Gründonnerstagssuppe

Frühling. Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf und wir Menschen (hoffentlich) auch. Schon in vorchristlicher Zeit wurde der Frühlingsbeginn verehrt. Einige Bräuche haben sich bis heute gehalten. So auch der Verzehr der Neunkräutersuppe am Gründonnerstag.

 

Und warum sollen es gerade neun Kräuter sein? Gehen nicht auch acht oder zehn?

Ja, das ginge sicher, aber vielleicht funktioniert der Zauber dann nicht. Traditionell werden also drei mal drei Kräuter (für Schönheit, Gesundheit und Fruchtbarkeit) gesammelt. Welche das sind, hängt auch davon ab, was zu Ostern schon wächst. Brennessel und Gundermann sind aber immer dabei.

Hier ein Rezept für 2 Personen

  • 4 Kartoffeln
  • eine Zwiebel
  • Knoblauch
  • neun verschiedene Kräuter (wer keine Wiese oder Wald in der Nähe hat, kann normale Küchenkräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Liebstöckel, Thymian, Salbei oder Dill verwenden.
  • Sonnenblumenöl

Zwiebel und Knoblauch in Sonnenblumenöl andünsten. Anschließend die geschälten und kleingeschnittenen Kartoffeln mit Gemüsebrühe dazugeben und gar kochen.
Wildkräuter waschen und kleinschneiden.
Zu den heißen, nicht mehr kochenden Kartoffeln geben.
Die Wildkräutersuppe ziehen lassen und nach ca. zehn Minuten durchpürieren.
Mit Sahne, Creme fraiche oder Kokosmilch verfeinern.
Mit Salz, Pfeffer oder Muskat abschmecken.

Übrigens: Kräutersammler sollten unsichtbar sein. Sammle also nur so viel, wie durch wirklich brauchst und beweg Dich leise und rücksichtsvoll in Wald und Flur, um die Wildtiere nicht zu stören.

Foto: Fotolia

Kochen für Warmduscher?

Man liebt ihn oder man hasst ihn – der Thermomix polarisiert. Erstaunlich für ein Küchengerät… Wobei der Ausdruck Küchengerät diesem Fast-Alleskönner nicht im Entferntesten gerecht wird.

thermomix-mit-kochbuch-72dpi2

Auch ich stand dem Thermomix bisher mehr als skeptisch gegenüber, koche ich doch entweder mit Leib und Seele oder aber backe mir schlicht eine TK-Pizza auf. Mit zwiespältigen Gefühlen ließ mich zu einer Kochvorführung überreden.

Zehn Teilnehmer (darunter sowohl Neulinge als auch glückliche Besitzer eines Thermomix) harrten der Dinge, die gekocht werden sollten.

Es ging los mit einem Hefeteig für Baguettes. Die Dinkelkörner waren rasch zu Mehl verarbeitet. Dann die Teigzutaten einfüllen (eine Waage ist integriert). Bei Hefeteig heizt der Thermomix sich auf 37 Grad auf, der Vorteig ist nach wenigen Minuten fertig. Mehl und Gewürze hinzu und er knetet los. Kein Gehenlassen des Teigs, keine Wartezeiten. Baguettes formen und ab damit in den Ofen.

 

Die teilnehmenden Herren waren anfangs sehr zurückhaltend bis skeptisch. Allerdings nur bis zu dem Moment, als man sie das Gerät bedienen ließ. Ihre zunehmende Begeisterung war nicht zu verhehlen.

 

collagegemuese

 

Salat war innerhalb von Sekunden zubereitet (siehe Vorher-Nachher-Foto), ganz schnell auch das Dressing und zwei verschiedene Dipps für das Baguette. Auf einem zweiten Gerät wurden Kartoffeln, Reis, Gemüse und eine Soße gegart. Die Dauer des Kochvorgangs ist ähnlich wie auf einem herkömmlichen Herd, aber man kann in der Zwischenzeit getrost den Raum verlassen, ein Buch lesen oder mit dem Hund gehen. Der Thermomix tut seine Arbeit und schaltet sich dann ab.

Zu diesem Zeitpunkt machte sich übrigens auch bei den teilnehmenden Damen ein gewisser Enthusiasmus bemerkbar.

Genial der Cook-Key, Träger von über 3.000 Rezepten, der über WLAN direkt mit dem Thermomix verbunden wird. Die einzelnen Kochschritte erscheinen auf dem Display. Kein Rezepte suchen, Nachschlagen oder Blättern mehr. Kochen 3.0 🙂

 

cook-key

 

Und nun? Müssen Herd und Kochgeschirr eingemottet werden? Ich meine nein. Wer täglich neben Beruf und der üblichen Hausarbeit seine Familie verköstigen muss,  ist sicher dankbar für die Zeitersparnis, die der Thermomix ihm schenkt. Und es spricht absolut nichts dagegen, das sinnliche Erleben traditionellen Kochens mit den Errungenschaften der heutigen Zeit zu verbinden.

 

Claudia Herda

 

Wer genauere Infos oder eine Vorführung des Thermomix wünscht, kann sich vertrauensvoll an Claudia Herda wenden. Sie hat in Herford-Eickum ein kleines Kochstudio eingerichtet und freut sich auf Interessenten.

Claudia Herda
Diebrockerstraße 334
32051 Herford
Telefon: 05221-1789945
Mobil: 0151-15713015
E-Mail: kontakt@beauty-fitmacher.com

Foto 1: Vorwerk

Gemüsebrühe ungekünstelt

Gemüsebrühe darf in keinem Küchenschrank fehlen, wird sie doch zum Verfeinern unzähliger Gerichte benötigt. Aber habt Ihr schon einmal geschaut, wie hoch der tatsächliche Gemüseanteil ist und wie viele künstliche Zusatzstoffe in so einem Pulver eigentlich enthalten sind? Zur Info: Gemüseanteil ca. 5 %, der Rest künstlich.

zutaten-wuerzpaste

Dabei geht es so einfach, haltbare Gemüsepaste selbst herzustellen. Ihr benötigt dazu frisches Gemüse, Salz, Kräuter, Öl, einen leistungsfähigen Mixer und Schraubgläser.

Für meine Würzpaste habe ich die folgenden Zutaten verwendet:

300 g Möhren
200 g Tomaten
150 g Paprika
ein paar Champignons
100 g Sellerie
1 Zwiebel
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
170 g Salz
2-3 Esslöffel frische oder getrocknete Kräuter
1 EL Olivenöl

Die Zubereitung geht ganz fix ohne Kochen. Durch die große Menge Salz kann das Gemüse roh verarbeitet werden und ist trotzdem lange haltbar.

wuerzpaste

Bitte auf Sauberkeit achten, damit die Würzpaste auch wirklich lange brauchbar bleibt. Habt Ihr Wodka im Haus? Falls er Euch dafür nicht zu schade ist, könnt Ihr mit ihm die Gläser und die Arbeitsgeräte desinfizieren (alternativ: heiße Soda-Lösung).

Gemüse in einer Küchenmaschine oder einem Mixer so lange pürieren, bis ein feiner Brei entstanden ist. Salz und Olivenöl zugeben und nochmals gründlich mixen, bis sich das Salz komplett aufgelöst hat. In Gläser füllen, verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

bruehe

Zum späteren Dosieren wichtig: Ein Teelöffel künstliches Brühpulver entspricht einem Esslöffel selbstgemachte Würzpaste. Da die Paste recht salzig ist, bitte beim Würzen der Speisen Vorsicht walten lassen.

Für eine leckere, wärmende und gesunde Zwischenmahlzeit: 1 Esslöffel dieser genialen Würzpaste mit 300 ml kochendem Wasser übergießen.

Fass Dir (D)ein Herz!

herzen-brockmeyer

An dem Tag, an dem ich geboren werde, ist schon alles für mich da, was ich leben werde. Und deswegen brauche ich immer nur mein Herz für die Dinge geöffnet zu halten, die sich mein Leben für mich ausgesucht hat, und nicht für das, was die Gesellschaft mir vorlebt. Ich sollte lernen, mein Leben zu leben und nicht das der anderen. Öffne ich mein Herz dafür, wird sich mein Leben erfüllen und nicht das, was mit dem  gefüllt ist, wie es die anderen leben.

Ernährung. Lass Dich auch in der Ernährung nicht von außen mitnehmen, sondern lass Dein Herz entscheiden. Es weiß genau, was Dir gut tut.  Das Außen kann es gar nicht wissen. Alles, was aus dem Herzen heraus gelebt wird, ist in Liebe zu Dir selbst und zum Wohle aller. So kommt automatisch auch die Freude, denn Freude ist Liebe.

Text: Hedwig Bonensteffen

Wärmt gut durch

Das Leben ist zu kurz für eine schlechte Suppe. Hier kommt ein schnelles Rezept für eine Rote Linsensuppe:

Linsensuppe

Zutaten für 4 Personen:
400 g Kirschtomaten
2 Knoblauchzehen
3 EL Öl
Zucker
250 g rote Linsen (für 10 Minuten Kochzeit)
2 EL Salbeiblättchen, in Streifen geschnitten
2 EL Tomatenmark
1500 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
2 – 3 EL dunkler Balsamico-Essig

Zubereitung:
Tomaten vierteln, Knoblauch schälen und fein würfeln. 3 EL Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Tomaten und 1 TL Zucker darin andünsten. Linsen, 2/3 des Salbeis und Tomatenmark hinzufügen, kurz anschwitzen. Brühe zugeben, zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Mit Salz, Zucker und etwas Essig würzen. Suppe anrichten, mit übrigem Salbei bestreuen.

Foto: © fredredhat – Fotolia.com

Lecker: Vanillekipferln

Gibt es in der Adventszeit in guten Bäckereien zu kaufen. Am besten schmecken sie allerdings (meist) selbstgemacht. Hier das Rezept:

250 Gramm Mehl, 100 Gramm gemahlene Mandeln, 160 Gramm Zucker, Salz, 180 Gramm Butter (kalt), 5 Päckchen Dr. Oetker Vanillinzucker, Frischhaltefolie und Backpapier fürs Blech.

  • Mehl, Mandeln und 90 Gramm Zucker, wenig Salz und Butterflöckchen in einer Rührschüssel mit dem Handmixer und Knethaken bearbeiten.
  • Mit den Händen einen glatten Teig kneten.
  • In Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Backbleche mit Backpapier auslegen, Ofen vorheizen (Elektro 175 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2).
  • Teig zu längeren etwa daumendicken Rollen formen und fünf Zentimeter lange Stücke abschneiden.
  • Halbmondförmige Kipferln formen und auf die Bleche legen.
  • Ca. eine Viertelstunde backen.
  • Restlichen Zucker mit dem Vanillezucker mischen und die gebackenen Kipferln sofort darin wälzen.
  • Sobald sie abgekühlt sind, ein paar davon probieren.

Walnüsse sind gut für alles

Der Ernährungs-Allrounder

Walnsse - Juglans regia

Der Besitzer eines Walnussbaumes kann sich freuen, denn der Wert der Früchte für unsere Gesundheit ist enorm. Eine Handvoll Nüsse täglich reicht aus, um Körper, Seele und Geist gesund und beweglich zu erhalten.

Walnüsse zählen zu den nährstoffreichsten Lebensmitteln und liefern Eiweiß, Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Sie sind die einzigen Nüsse mit einem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren.

Studien haben gezeigt, dass der Genuss von Walnüssen trotz ihres hohen Fettgehalts nicht zu einer Gewichtszunahme führt, wenn sie als Ersatz für andere Nahrungsmittel in den Speiseplan aufgenommen werden. Walnüsse verstärken das Sättigungsgefühl und können daher sogar zu einer erfolgreichen Gewichtskontrolle beitragen.

Walnüsse sind gut für Haut, Haare und Gehirn. Sie stärken Herz und Kreislauf, halten die Arterien frei und senken den Cholesterinspiegel im Blut. Und: Sie bauen Stress ab. Sogar die Blätter des Nussbaums sind medizinisch wertvoll. Ihre Inhaltsstoffe wirken heilend bei Hauterkrankungen.

Sämtliche gesundheitsfördernden Eigenschaften können Sie hier nachlesen.

walnuss-3

Auch Eichhörnchen mögen Walnüsse. Das Gute ist, dass sie ihre Verstecke häufig nicht wiederfinden und so an vielen Stellen neue Walnussbäume sprießen.

Trocknen: Walnüsse sollten schonend getrocknet werden, z.B. auf Fensterbrettern über Heizungen. Bei höheren Temperaturen z.B. im Ofen, besteht die Gefahr, dass sie schrumpfen und leicht bitter werden.

Lagern: In einem geeigneten Kellerraum halten sie sich gut einige Monate, verlieren aber nach und nach die wertvollen Inhaltsstoffe. Diese bleiben durch Einfrieren (ohne Schale) besser erhalten.

Walnüsse sind nicht nur pur ein Genuss. Eingerührt in Müsli oder Joghurt, als Nussbrot verbacken oder über Feldsalat gestreut lassen sie sich prima und abwechslungsreich in die Nahrung integrieren.

Foto 1: fotolia
Foto 2: Jürgen Hahn

Vitaminreiche Früchtchen

SONY DSC

Die Sharonfrucht erinnert im Aussehen ein wenig an übergroße unreife Tomaten. Sie ist eine Zuchtform der Kaki und stammt aus Israel. Ihr Name geht auf die Sharonebene zurück, wo sie in großen Mengen angebaut wird.

Sie schmeckt fruchtig-herb bis fruchtig-süß, je nach Reifegrad. Verzehren kann man fast alles an ihnen (nur Blätter und Stiel eher nicht). Sie ist ein hervorragender Lieferant von Vitamin A, das, wie wir wissen,  für schöne Haut und einen klaren Blick sorgt.

Sharonfrüchte sind zudem eine gute Vitamin C-Quelle. Vitamin C wirkt als Zellschutz und unterstützt den Aufbau von Bindegewebe und Knochen. Die enthaltenen Vitamine aus der B-Gruppe haben wichtige Funktionen im Stoffwechsel.

Von Oktober bis März ist sie bei uns erhältlich und eine wohlschmeckende Alternative zu heimischem Obst.

Paradies für Kaffeejunkies

Automatenservice Herda sorgt für heißen Kaffee in OWL

kaffee-herda

Er küsst uns morgens wach, klärt den Geist und ist der perfekte Begleiter zu einem Stückchen Kuchen. Auch am Arbeitsplatz möchten wir ihn nicht missen, sorgt er doch für Kreativität und Konzentration.

Der Ruf von Automatenkaffee hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Cappuccino, Latte, Café Creme, Kakao und Espresso – es ist schon sehr lecker, was da in den Becher läuft. Und tut seine Wirkung.

So einen Automaten für Firmen gibt es bereits ab einer Belegschaftsgröße von 5 Personen. Der Automatenservice HERDA versorgt seine Kunden in Ostwestfalen-Lippe bereits seit über 20 Jahren mit Kaffeeautomaten, Kaltgetränkeautomaten und der Snack-Box und kümmert sich natürlich um das Befüllen und den Service. Machen Sie den Test!

imagebild-original

 

 

 

Automatenservice HERDA
Diebrockerstraße 334
32051 Herford
Telefon: 05221-1395811
Telefax: 05221-1395812
E-Mail: info@automaten-herda.de
Webseite: http://www.automaten-herda.de

Fotos: Automatenservice Herda

Sommer in Flaschen – Schlehenlikör

SchlehenJetzt sieht man sie wieder überall an den Wegesrändern. Schlehen sind die Früchte des Schwarzdorns und ein uraltes Nahrungs- und Heilmittel. Genießbar sind Schlehen erst nach einigen Frostnächten, vorher sind sie so sauer, dass man bei Verzehr einen krausen Mund davon bekommt. Ein paar Tage im Gefrierfach verlieren Schlehen den sauren Geschmack und können verzehrt werden.

Schlehen können zu Mus gekocht oder entsaftet werden. Oder zu Likör verarbeitet. Für kalte Wintertage als Erinnerung an den Sommer.

Schlehenlikör

Man nehme:

250 g Schlehen
200 g weißen Kandiszucker
1 Zimtstange
2 Sternanis
2 Gewürznelken
1 Flasche Weizenkorn (32 Vol. %)
etwas Zuckersirup

  1. Schlehen waschen und trockentupfen, mit dem Messer einritzen und in eine verschließbare saubere Flasche (ca. 1 l Inhalt) füllen
  2. Kandis, Zimtstange, Sternanis und Nelken zu den Schlehen geben. Mit dem Weizenkorn auffüllen. Flasche verschließen und bei Zimmertemperatur ca. 2 Monate ziehen lassen. Dabei gelegentlich schütteln.
  3. Schlehen-Likör durch ein sehr feines Sieb (evtl. mit einem Mulltuch ausgelegt) oder einen Papierfilter gießen. Beeren dabei leicht ausdrücken. Likör in eine saubere Flasche füllen. Evtl. mit etwas Zuckersirup nachsüßen.

Wie macht man eigentlich Soleier?

Das Rezept für diese leckere Zwischenmahlzeit finden Sie hier.

Soleier in Vorratsglsern auf Holztisch

Die Firma CEWO Wortmann GmbH in Rheda-Wiedenbrück verarbeitet Eier im großen Stil. Für Kantinen und Gastronomie. Natürlich gehören auch die beliebten Soleier zum Sortiment. Die Salzlake in der richtigen, immer gleichbleibenden Konzentration wird automatisch von einer Anlage der Firma Teuto-Kunststofftechnik in Bielefeld hergestellt.

Anlage Salzlake

Da schmeckt ein Ei so gut wie das andere. 

Teuto-Kunststofftechnik
Clausen oHG
Fichtenweg 13
33649 Bielefeld
Telefon: 0521 – 45 20 63
E-Mail: info@handlampen.com
Websseite:www.teuto-kunststofftechnik.de

Foto 1: Fotolia

Food-Fotografie – aber richtig

Fotografin Tanja Meuthen Copertino zeigt, wie es geht

Schokokuchen

Die Gründe, gutes Essen fotografisch in Szene zu setzen, sind vielfältig. Vielleicht sind Sie Autorin eines Kochbuchs, Inhaber eines Restaurants oder Hobbykoch mit Freude an schönen Fotos Ihrer Kreationen.

Die Bielefelder Fotografin Tanja Meuthen Copertino vermittelt in ihrem Kurs wichtige Grundlagen und jede Menge Tipps.

Themen:

  • Tanja Meuthen CopertinoKameraeinstellungen
  • Objektive und Zubehör
  • Aufbau des Sets und Tipps zu Material und Materialbeschaffung
  • Licht und Lichtsetzung
  • Natürliches Licht,
  • Blitzen und Dauerlicht
  • Mit Lichtformern und Abschattern arbeiten
  • Stimmungen erzeugen
  • Menschen und Aktionen mit einbeziehen
  • Tipps um ein eigenes Kochbuch zu erstellen
  • und bei Facebook aktiv Werbung machen
  • Kleine Tipps für Photoshop

Das macht doch Appetit, oder?

Der nächste Kurs in Bielefeld findet am  Samstag, den 8. Oktober 2016 von 10.00 bis 17.00 Uhr statt. Investition: 89 € incl. MwSt. + individueller Verpflegung.

Hier können Sie sich anmelden.

Kontakt:
Tanja Meuthen Copertino
Mobil: +49 163 333 86 33
Telefon: +49 521 143639
E-Mail: info@awaken-beauty.de

Eiszeit im A2-Forum

Eisstock-Curling spielen und dabei lecker essen

Der Altweiber-Sommer schickt noch wohlige Wärme. Noch nicht einmal die ersten Printen sind im Supermarktregal aufgetaucht. Doch das A2-Forum rüstet schon für die Vorweihnachtszeit.

„Weihnachten kommt immer plötzlich“, weiß der Chef der A2-Lounge Peter Wursthorn. „Dieses Jahr haben wir eine originelle Alternative zu den herkömmlichen Firmen-Weihnachtsfeiern.“

Ab November kann man im A2 Forum – in sportlicher und weihnachtlicher Atmosphäre –  auf 8 Bahnen Eisstock-Curling spielen und dabei kulinarische Kleinigkeiten oder ein weihnachtliches Menü/Buffet genießen. Ganz nach Kundenwunsch kann alles gebucht werden.

Das Angebot richtet sich an Firmen, aber auch an Gruppen oder Freundeskreise, die gern einmal Eisstock-Curling ausprobieren möchten.

peter-wursthornWursthorn Catering
Gütersloher Straße 100
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: 05242-4064395
Fax: 05242-4064397
Mobil: 0172-8729035
E-Mail: info@kochenlassen.net
Homepage: www.kochenlassen.net

Foto: Fotolia

Perfekter Kaffee – Coffee Perfect auf der my way 2016

Kaffee in jeder Form, ob ganze Bohnen oder gemahlen, Kapseln oder Pads, dazu Kaffeevollautomaten und das komplette Zubehör.

Bildschirmfoto 2016-08-11 um 08.22.07 Kopie

Auf der my way 2016 baut Coffee Perfect eine Kaffee-Erlebniswelt auf, deren Aroma weithin wahrzunehmen sein wird. Folgen Sie Ihrer Nase bis zum Stand 124.

Die my way Messe findet in diesem Jahr vom 9. bis 11. September im Gerry-Weber Event-Center, HalleWestfalen, statt.

CP Group GmbH
Winkelhausenstraße 10
49090 Osnabrück
Telefon: 0541- 760 13-0
E-Mail: info@coffee-perfect.de
Webseite: http://www.coffee-perfect.de

Was das Leben schöner macht – my way 2016

Hochkarätig shoppen auf der my way Messe
9. bis 11. September 2016 in der Gerry Weber World in HalleWestfalen

Group of happy friends shopping in the city

Bald ist es wieder soweit. Zum fünften Mal öffnet das Gerry-Weber-Event-Center seine Türen für die wohl größte Lifestyle- und Genussmesse der Region, der my way 2016. Über 100 Aussteller sind bereits angemeldet. Große Hersteller, aber auch viele kleine Manufakturen präsentieren ihr Angebot aus den Bereichen

REISE & ERLEBNIS
für alle, die dem Alltag entfliehen wollen

FEINKOST & GENUSS
für Liebhaber exquisiter Gaumenfreuden

BEAUTY & FASHION
für Modebegeisterte und Freunde hochwertiger Beautyprodukte sowie ausgesuchter Schmuckkollektionen

CARS & BIKES
für Autofans und Menschen mit „Benzin im Blut“

WOHNEN, GARTEN & DESIGN
für Menschen, die ein schönes Zuhause lieben

MY ART GALLERY
für Kunstbegeisterte und Ästheten

WELLNESS & SPA
für Wellnessfans und Genießer

 

Natürlich darf auch in diesem Jahr der Model-Contest „my way to model“ nicht fehlen. Der bekannte Model-Agent Peyman Amin steht wieder als Juror zur Verfügung.

Das Ambiente in der Gerry-Weber-World ist exklusiv, die Aussteller hochkarätig, die Show-Acts spektakulär. Freuen Sie sich auf dieses Event!

Living in OWL als Online-Medienpartner der Messe schaut für Sie hinter die Kulissen und hält Sie auf dem Laufenden… im Magazin und natürlich auf Facebook.

 

Foto: Fotolia

 

 

Ich bringe einen Nudelsalat mit

Und hier das Rezept für den leckersten der Welt 🙂

Mozzarella-Nudel-Salat

Zutaten:

300 g Nudel (Spiral- oder Schmetterlingsnudeln)
Salzwasser
1 EL Öl
250 g Mozzarella
250 g Cocktailtomaten
300 g Champignons (möglichst kleine)
100 g Rauke (Rucola)
60 g Pinienkerne

Für die Salatsauce:

5 EL Weinessig
2 EL Basilikumessig
1 TL Salz
2 TL Zucker
1 TL gem. Pfeffer
100 ml Olivenöl
5 EL Wasser
1Pck. (25 g) TK – Basilikum
( oder 1 Topf frisches Basilikum)

1. Nudeln in Salzwasser und Öl nach Packungsanleitung garen, auf ein Sieb geben, kurz mit kaltem Wasser übergießen und gut abtropfen lassen.

2. Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden; Cocktailtomaten waschen, nach Belieben halbieren.

3. Champignons putzen, mit Küchenpapier abreiben, evtl. abspülen, halbieren oder vierteln. In einer Pfanne mit Öl anbraten und abkühlen lassen.Rauke verlesen, putzen, waschen, trockentupfen und grob zerpflücken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

4. Für die Salatsauce die beiden Essigsorten mit Salz, Zucker und Pfeffer gut verrühren, Öl und Wasser nach und nach zugeben. Basilikum unterrühren (frisches abspülen trockentupfen und in Streifen schneiden).

5. Die Salatsauce mit den Nudeln mischen und 1- 2 Stunden durchziehen lassen.

6. Mozzarella, Cocktailtomaten, Champignons und Rauke unter die Nudeln heben. In einer Schüssel anrichten und mit Pinienkernen bestreuen.

Foto: fotolia

Heilendes aus Honig

Ferienworkshop zu mittelalterlicher Klosterheilkunst

Der Honig steht in der Ausstellungsapotheke schon bereit, um den alten Rezepten und Heilendem aus Honig in einem ganz besonderen Workshop auf den Grund zu gehen. Foto: LWL/N. Marschler
Der Honig steht in der Ausstellungsapotheke schon bereit, um den alten Rezepten und Heilendem aus Honig in einem ganz besonderen Workshop auf den Grund zu gehen.
Foto: LWL/N. Marschler

Paderborn. (lwl) Vor 600 Jahren kannten die Menschen noch keine Chemikalien, geschweige denn synthetisch hergestellte Medikamente, wie sie heute in jeder Apotheke zu haben sind. Damals standen in handgeschriebenen Arzneibüchern die Formeln und Zutaten, mit denen körperliche Leiden behandelt werden konnten. Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren tauchen im Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn mit der neuen Sonderausstellung „1000 Jahre Abdinghof“ am 6. und 21. August tief in das 15. Jahrhundert ein. Dann öffnen sich bei einem Workshop das Abdinghofer Arzneibuch und mit ihm wertvolle Einblicke in „Heilendes aus Honig“.

Apotheker Ulrich Klinke steht bereit, um mit den Teilnehmern die Heilfähigkeit des goldenen Blütensaftes zu erkunden und mehr als 600 Jahre alte Rezepte zurück in die Gegenwart zu holen. Ob Salbe, Pflaster oder Latwerge: Das Abdinghofer Arzneibuch enthält viele Rezepturen für die Patienten des Klosterhospitals. Ausgehend von einem Erkältungsmittel, das schon Karl dem Großen geholfen haben soll, stellen alle Kursteilnehmer gemeinsam Heilendes und Wohlschmeckendes aus Bienenprodukten her.

Der Kurs kostet 33 Euro inkl. Material und Museumseintritt. Anmeldungen sind für den ersten Workshop bis zum 22. Juli und für den zweiten bis zum 5. August unter Tel. 05251 1051-10 erforderlich.

Weitere Informationen unter http://www.kaiserpfalz-paderborn.de.

LWL-Archäologie für Westfalen
An den Speichern 7
48157 Münster

 

Erdbeermarmelade – am Besten selbstgemacht

Croissant mit Erdbeermarmelade

Klar, wenn man dem punktezählenden Diätspezialisten Glauben schenkt, hat man nach dem Genuss zweier Croissants mit reichlich Erdbeermarmelade bereits seinen Tagesenergiebedarf gedeckt und dürfte dann nur noch Mineralwasser zu sich nehmen. Aber wen interessiert das schon? Hier das Rezept für eine leckere Erdbeermarmelade mit einem Hauch Vanille (korrekt muss es übrigens Konfitüre heißen, da seit der Konfitüren-Verordnung (!) 1982 nur noch Fruchtaufstriche aus Zitrusfrüchten Marmelade genannt werden dürfen):

Zutaten:

1 Vanilleschote
1.100 g Erdbeeren
1 kg Gelierzucker 1:1
1 Zitrone

Zubereitung:

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und Mark herauskratzen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. Eventuell Erdbeeren halbieren oder vierteln. Vanilleschote, -mark und Beeren in eine große Schüssel geben und mit dem Zucker bedecken. Über Nacht zugedeckt kühl stellen.

Erdbeer-Zucker-Mischung in einen großen Topf geben. Zitrone auspressen und Saft dazugeben. Alles unter Rühren zum Kochen bringen. Wenn die Masse sprudelnd kocht, noch ca. 4 Minuten weiterkochen, dabei ab und zu umrühren. In sterilisierte Gläser mit Twist-off-Deckel füllen und verschließen. Auf den Deckel stellen, nach ca. 5 Minuten wieder umdrehen und auskühlen lassen.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Wartezeit ca. 12 Stunden.

Foto: © Printemps – Fotolia.com

Die Kraft des Sommers

Ripe fruit in wooden box on canvas background close-up

Gelb. Orange. Rot. Die Farben des Sommers. Farben, die nach Wärme, Süße und Sonne schmecken. Zu keiner anderen Jahreszeit sind die Früchte so voller Sonnenenergie. Sie sind besonders saftig und duften intensiver. Wer sein Obst eine Stunde an einen sonnigen Platz stellt, schenkt ihnen eine Extra-Portion Lichtenergie. Das funktioniert auch mit Wasser. Dazu wird ein Glaskrug gefüllt und auf dem Boden ins Sonnenlicht gestellt. Denn Wasser kann – genauso wie Pflanzen – die Lichtenergie aufnehmen.

 

Foto: fotolia

Hans-Peter Wursthorn: Spargel-Schinkencharlotte

Die Spargelsaison endet am 24. Juni. Warum das so ist, können Sie in diesem Artikel auf Spargel.net lesen.

Also noch schnell die verbleibenden Tage nutzen und Spargel schlemmen. Hier ein weiteres Rezept von Hans-Peter Wursthorn:

20110427_Spargel_WEB_1400_PIX_189

Für 4 Personen:

0,2 l Milch
0,2 l Sahne
100 g. westfälischer Knochenschinken klein gewürfelt
6 Blatt Gelatine
8 Stangen grüner Spargel
8 Stangen weißer Spargel
8 Scheiben westfälischer Knochenschinken
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Milch mit den Schinkenwürfeln und Pfeffer aufkochen und die eingeweichte
Gelatine dazugeben. Die Masse abkühlen lassen und die geschlagene Sahne dazugeben
und in einen 5 cm hohen Metallring abfüllen und im Kühlschrank 4 Stunden stocken
lassen.
Das Schinkenmousse aus dem Ring entfernen und rundum mit den gekochten und
halbierten Spargelspitzen umlegen.

Probieren Sie auch diese unwiderstehlichen Rezepte:
Spargel im Kerbel-Tempura-Teig mit Tomaten-Hollandaise
Spargel-Erdbeersalat mit grünem Pfefferdressing

 

peter-wursthornWursthorn Catering
Gütersloher Straße 100
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: 05242-4064395
Fax: 05242-4064397
Mobil: 0172-8729035
E-Mail: info@kochenlassen.net
Homepage: www.kochenlassen.net

Fotos: Hans-Peter Wursthorn

Spargel im Kerbel-Tempura-Teig mit Tomaten-Hollandaise

Rezept von Hans-Peter Wursthorn

20130615_Spargel_WEB_02A1539

Für 4 Personen

200 g geschälten Spargel
150 g Tempura Teig
1 Bund Kerbel
125 ml Wasser eisgekühlt
500 g Butterschmalz

für die Tomaten-Hollandaise benötigen wir:

2 Eigelb
0,05 l Weißwein (Riesling)
250 g Butter
2 Tomaten (geschält)

Den Tempura-Teig mit dem eisgekühlten Wasser glattrühren,
den Kerbel kleinhacken und dem Teig hinzufügen. Den
geschälten Spargel darin wenden und in dem erhitzten
Butterschmalz goldbraun backen.

Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz
und Pfeffer würzen.

Zubereitung der Tomaten-Hollandaise:

2 Eigelb mit dem Weißwein im Wasserbad schaumig
aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und
die lauwarme flüssige Butter, Tröpfchen für Tröpfchen
unterheben.
Von den Tomaten den Strunk entfernen und in kochendem
Wasser brühen (ca. 45 Sekunden). Im eiskalten Wasser
abschrecken, die Haut abziehen und vierteln, Kerngehäuse
entfernen. Das Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden
und unter die Hollandaise heben.

Guten Appetit!

peter-wursthornWursthorn Catering
Gütersloher Straße 100
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: 05242-4064395
Fax: 05242-4064397
Mobil: 0172-8729035
E-Mail: info@kochenlassen.net
Homepage: www.kochenlassen.net

Fotos: Hans-Peter Wursthorn

Hans-Peter Wursthorn: Spargel-Erdbeersalat mit grünem Pfefferdressing

Bei diesem Rezept von Hans-Peter Wursthorn werden die Erdbeeren mal nicht als Dessert serviert. Schmeckt unglaublich gut!

20110427_Spargel_WEB_1400_PIX_203

für 4 Personen
600 g Stangenspargel gekocht
200 g Erdbeeren
0,1 l Spargelfond
0,05 l Weißweinessig
0,05 l Rapsöl
20 g grüner Pfeffer in Lake
Salz, Pfeffer
30 g Frühlingskräuter

Zubereitung:

Den gekochten Spargel in gleichmäßige Stücke schneiden. Die Erdbeeren
klein schneiden und zum Spargel in die Schüssel geben. Den Zucker in der
Pfanne karamellisieren, die Pfefferkörner dazugeben und mit dem Spargelfond
ablöschen. Die feingehackten Kräuter, Essig und Öl dazugeben, abschmecken
mit Salz und über die Spargel-Erdbeerstücke gießen und 1 Stunde marinieren
lassen.
peter-wursthornWursthorn Catering
Gütersloher Straße 100
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: 05242-4064395
Fax: 05242-4064397
Mobil: 0172-8729035
E-Mail: info@kochenlassen.net
Homepage: www.kochenlassen.net

Fotos: Hans-Peter Wursthorn