Girls only – Tolle Teuto Tage

Spaß statt Langeweile in den Sommerferien bietet vom 19. bis 22. Juli ein Freizeitangebot des Bielefelder Mädchentreffs im Tagungshaus Einschlingen.  Alle Mädchen ab 11 Jahren aus Bielefeld und Umgebung können sich ab sofort anmelden und zwischen Workshops zum Thema Fotografie oder Hip-Hop, Rap und Tanz wählen. 

 

Beim Rappen, Fotografieren und vielen Aktionen im Haus Einschlingen am Teutoburger Wald können sich Mädchen in den Sommerferien richtig austoben.

Sich ausprobieren, neue Freudinnen finden und Spaß haben, steht im Juli bei der viertägigen Sommerfreizeit „Tolle Teuto Tage“ vom Bielefelder Mädchentreff im Mittelpunkt. Wer mitmacht, kann sich zwischen dem Workshop „Click it!“ für angehende Fotoprofis sowie dem Workshop „Sing it!“ entscheiden, in dem die Rapperin Aco MC Grundlagen für coole Songtexte und deren Präsentation vermittelt. Mädchen unter sich, das bedeutet außerdem: Chillen und Grillen, nachts durch den Teutoburger Wald wandern, Wellness und Styling sowie Fußball spielen.

Der Sommerferienspaß, organisiert durch den gemeinnützigen Verein Mädchentreff Bielefeld e.V., findet zum zweiten Mal statt. „Wir erwarten wieder eine große Resonanz und freuen uns auf viele Anmeldungen. Das Haus Einschlingen ist barrierearm, so dass auch Mädchen mit Behinderungen herzlich eingeladen sind, teilzunehmen“, berichtet Regina Puffer vom Verein in der Alsenstraße.

Wer also im Sommer raus aus der Stadt und hinein ins Ferienvergnügen will, sollte sich bald anmelden. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 20 begrenzt. Je nach Einkommen liegt der Kostenbeitrag bei 60 bis 110 Euro pro Mädchen inklusive drei Übernachtungen und voller Verpflegung.

Nähere Infos und Anmeldung direkt beim Mädchentreff unter Tel. 0521.17 94 50 oder auf diesem Flyer.

Weitere Informationen: www.maedchentreff-bielefeld.de

Mädchentreff Bielefeld e.V. | Wer wir sind – was wir machen – was wir wollen:

Der Mädchentreff Bielefeld ist ein Freizeit-, Kultur- und Bildungszentrum für Mädchen und junge Frauen im Alter von 9 bis ca. 22 Jahren. Hier stehen allein die Interessen, Bedürfnisse und Vorstellungen sowie die Förderung der Stärken von Mädchen im Mittelpunkt. In der Bielefelder Alsenstraße können nachmittags unterschiedliche Freizeitangebote genutzt werden: eine eigene Werkstatt, ein Internet-Café, ein Raum zum Verkleiden, Hilfe bei den Schularbeiten und vieles mehr. Spezielle Kurse und Projekte aus den Bereichen Erlebnis-, Tanz-, Theater-, Medien- oder Umweltpädagogik, zur Berufsorientierung und Lebensplanung, zur Prävention von Essstörungen, zum Beispiel beim Projekt „einfach schön“ sowie Ferienaktionstage und Reisen ergänzen das umfangreiche Angebot. Der Mädchentreff Bielefeld e.V. ist zugleich Kooperationspartner von Schulen und Jugendeinrichtungen und finanziert sich aus Stadt-, Landes- oder Bundesmitteln, ist aber auch auf private Spenden angewiesen. Weitere Informationen unter http://www.maedchentreff-bielefeld.de/

Foto 1: Mädchentreff Bielefeld
Foto 2: pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s