Vorbei: Kein Untersee für Bielefeld

Die Johannisbachaue wird zum Naturschutzgebiet

Obersee von oben betrachtet
Obersee von oben

Es hätte schön sein sollen. In dem mit Gewässern nicht gerade reich bestückten Bielefeld war ein 50 ha großer Untersee geplant. Eine Erholungsoase mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.

Jetzt ist der Traum ausgeträumt: Wie die Neue Westfälische Zeitung berichtete, hat der Rat der Stadt mit einer Mehrheit aus SPD, Grünen, Bürgernähe, Piraten und teils der Linken beschlossen, dass die Stadt die Johannisbachaue zum Naturschutzgebiet entwickelt.

Bleibt uns für das maritime Feeling der Obersee.

Foto: Hartmut Lampart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s