Lesestadt Gütersloh: Armin und der Pianist

Lesung und Livemusik mit Armin Sengbusch im Salon Haartolle

armin-sengbusch-armin-sengbusch

Der Humor von Armin Sengbusch ist schwieriger zugänglich als die Regierungserklärungen von Angela Merkel, aber nicht weniger komisch. Wäre er nicht außerordentlich sympathisch, so hätte man ihn längst ermordet. Aber das kann ja noch kommen. Wenn er irgendwo auf der Bühne steht oder sitzt oder liegt, sollte man das auf keinen Fall verpassen. Schon allein deswegen, weil es das letzte Mal sein könnte, denn Armin Sengbusch kommt gern öfter. Aber das muss man nicht verstehen, man muss es erleben. Live bringt er das Ganze so dermaßen auf den Punkt, dass keine Fragen offen bleiben und immer wieder Tränen fließen – aus verschiedenen Gründen.

Zusammen mit dem Keyboarder Christof Osburg, der nebenbei auch noch die CD produziert hat, sorgt er selbst in den größten Hallen für eine behagliche Wohnzimmeratmosphäre – ein Abend, den man nicht mehr vergisst. Ein Abend mit wundervoller Musik und zauberhaften Worten; beides klingt noch tagelang nach. Er trifft immer den Kern, er trifft die Herzen der Menschen und eben auch genau dort, wo sie ihn verstehen. Armin Sengbusch ist anders und das zeigt er auch mit seiner Musik: Kein Mainstream, aber ein mächtiger Strom, dem man, einmal gehört, nicht mehr entkommen kann.

Armin Sengbusch ist Autor, Musiker, Fotograf und Schauspieler, hochbegabt, weil er sich einen dreistelligen IQ ausgedacht hat, psychisch vollkommen am Ende und Familienvater, aber irgendwie in all den Jahren trotzdem noch am Leben geblieben. Er hat acht Bücher veröffentlicht, die er selbst geschrieben hat – vom Roman bis zum Lyrik-Quickie ist alles dabei. Nebenbei hat er auch noch hunderte von Poetry Slams gewonnen und seine erste Musik-CD ist im Dezember 2014 erschienen. Außerdem hat er einen regelmäßigen Stuhlgang, mit dem nicht zu spaßen ist. Sein Hobby ist der Auftragsmord.

Karten für die Lesung von Armin Sengbusch am 4. November um 20.00 Uhr im Salon Haartolle am Nordring 15 sind für 10 Euro im Salon Haartolle erhältlich. Veranstalter der Lesung ist der Salon Haartolle.

Hier finden Sie alle Termine auf einen Blick.

Dieser Beitrag wurde unter Kultur & Lifestyle, Wo ist was los? abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lesestadt Gütersloh: Armin und der Pianist

  1. Pingback: Lesestadt Gütersloh: Wer liest wann wo was? | Living in OWL

  2. Pingback: Tag 8 der Lesestadt Gütersloh | Living in OWL

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s