Die Vögel des Glücks sind wieder da

Kraniche schweben ein

Unter lautem Geschnatter fliegen sie meist in Keilform hoch über unsere ostwestfälisch-lippische Landschaft. Untrügliches Zeichen, dass der Frühling im Anmarsch ist.

Kraniche gelten als die „Vögel des Glücks“ und stehen in vielen Kulturen für Freiheit, Hoffnung, Treue und ein langes Leben. Wer jetzt an Friedrich von Schillers Ballade „Die Kraniche des Ibykus“ denkt, liegt nicht falsch:

 „Sieh da! Sieh da, Timotheus,
Die Kraniche des Ibykus!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s