Irdische Freuden

Erdig, duftend, herbstlich. Pilze sind der köstlichste Weg, den goldenen Oktober zu zelebrieren.

Champignons in der Pfanne

Hier das Rezept einer pikanten Pilzpfanne:

  • 500 g Champignons
  • 250 g Pfifferlinge
  • 250 g Austernpilze
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 EL Öl, Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 kleine Äpfel
  • 1/2 Topf/ Bund Thymian
  • 4 EL (50 g) Crème fraîche
  • 1-2 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)

1. Champignons und Pfifferlinge putzen, waschen. Austernpilze putzen und mit Küchenpapier abreiben. Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Herausnehmen. Pilze im Bratfett portionsweise unter Wenden goldbraun braten, würzen. Herausnehmen.
3. Äpfel gründlich waschen, vierteln und entkernen. Äpfel in dünne Spalten schneiden. Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Äpfel und Thymian in die Pfanne geben und kurz andünsten.
4. Alle Pilze und Zwiebel wieder in die Pfanne geben und erhitzen. Mit einem Klecks Crème fraîche und Preiselbeeren anrichten. Dazu paßt Bauernbrot.

Pilze verwerten übrigens Blätter und Holz am Waldboden und sind deshalb die Hüter der ökologischen Balance.

Foto: fotolia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s