Christine Prayon als Diplom Animatöse in der Detmolder Stadthalle

In der Heute-Show berichtet sie als Birte Schneider von den Brennpunkten der Welt. Heute Abend ist Christine Prayon als Diplom-Animatöse im Rahmen des Vollmond-Kabaretts in der Detmolder Stadthalle zu sehen.

christine prayon

Die DIPLOM-ANIMATÖSE ist keine gemeine Animatöse. Sie ist eine Animatöse mit Diplom. Und das gibt es selten. Gehen Sie bei der Wahl Ihrer Abendveranstaltung auf Nummer Sicher: Entscheiden Sie sich für Künstler mit Gütesiegel. Christine Prayon hat sich das Ulknudel-Diplom auf die Netzhaut tätowieren lassen. So können Sie Qualität schon von weitem erkennen.

Aus der Reihe Detmolder Vollmond Kabarett
Freitag, 30. Oktober 2015
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Genießen Sie einen Abend mit guter Unterhaltung in uriger Kleinkunstatmosphäre an Tischen mit Kerzenschein in Ihrer Stadthalle Detmold. Wählen Sie Ihr Kartenkontingent nach Geschmack – als Vollmond – Halbmond oder Viertelmond-Abo. Auch die Buchung von Einzelkarten ist möglich.

Karten gibt es unter www.adticket.de

 

Foto: zur Verfügung gestellt von der Stadthalle Detmold

Der letzte Duft des Sommers

Thyme Culinary Herb

Haben Sie schon Ihren Holzofen an? Vielleicht haben Sie auch ein altes Eisenpfännchen? Dann machen Sie sich doch einfach einmal einen schönen Duft. Lassen Sie das Pfännchen warm werden und füllen Sie es mit Oregano. Besser noch: Thymian. Aber bitte nur die Blättchen. Schon bald werden die ätherischen Öle der Kräuter freigesetzt.

Augen zu und noch einmal die Wärme und den Duft des Sommers spüren.

 

Foto: marrakeshh – fotolia

 

Sauerkrauttonne

Windmühlenstumpf auf dem Tönsberg

Die Mühle, deren Stumpf ein Oerlinghauser Wahrzeichen ist, wurde 1752/1753 erbaut und ist unter dem Namen „Kumsttonne“ bekannt. Kumst ist der mundartliche Ausdruck für Weißkohl. Der Mühlenstumpf erhielt seinen Namen, weil er von der Form her an den Steintopf erinnert, in dem Weißkohl zu Sauerkraut vergoren wird.

Die Mühle wurde jedoch nur etwa 60 Jahre lang genutzt, da den Bauern der steile Aufstieg zu mühsam war und Stürme immer wieder die Flügel zerstörten.

Blick vom Tönsberg

Sie steht übrigens auf dem Tönsberg über Oerlinghausen, von dem aus man einen wunderschönen Blick hat.

 

Strahlend schön in den Herbst

2015_06_29_Ulla_Greweling_096

Mit effektiven Cremes und gezielten Wirkstoffen steht die Kosmetik Parfümerie Ulla Greweling seit 
1981 für höchste kosmetische Kompetenz in der
 Gesichts- und Körperpflege. Was damals mit der Marke Maria Galland begann, wird heute unter anderem mit Ella Baché, Sisley und medizinischer High-End-Kosmetik von Bio Effekt und MBR fortgeführt.

In der Kabinenbehandlung setzt die Inhaberin auf innovative und hochwirksame Methoden wie Radiofrequenz, Needeling, Ultraschall und Sauerstoff mit transdermaler Applikation. Exklusiv und individuell auf die Haut ihrer Kunden abgestimmt.

KosmetikParfümerie
Ulla Greweling

Berliner Straße2
33330 Gütersloh
Telefon: 05241-20287
E-Mail: ulla@kosmetikparfuemerie.de
Homepage: http://www.kosmetikparfuemerie.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 10.00 bis 12.30 Uhr und 15.00 bis 18.30 Uhr
Sa.: 10.00 bis 14.00 Uhr

Foto: Greweling

Dorfgeschichten: Eine Frau flieht vor einer Nachricht

Layout 1

Der Roman des israelischen Schriftstellers und Friedensaktivisten David Grossman beeindruckt in seiner Liebe, Zärtlichkeit und Eindringlichkeit. Eine Mutter fürchtet sich vor der Nachricht, dass ihr Sohn im Krieg gefallen ist. Sie ergreift die Flucht und erzählt vom Leben ihrer Familie und ihres Sohnes, in der Hoffnung, ihn so zu beschützen. Der Roman behandelt zugleich die Geschichte der jungen Männer, die als Soldat schnell die Rhetorik des Krieges übernehmen und sich selbst fremd werden. David Grossman schrieb gegen die Angst vor dem Verlust seiner Söhne an, Schreiben und Leben kreuzten sich auf schmerzlichste Weise, als sein Jüngster im Libanon-Krieg ums Leben kam. In bewegender Weise setzt er die gesellschaftliche Wirklichkeit Israels mit den geschilderten Schicksalen seiner Personen in Beziehung.

Darüber nachzudenken, wie ‹man die Ungerechtigkeit in der Welt angehen könnte›, ist ein Anliegen von Corinna Harfouch. Aufführungen und Lesungen mit ihr sind ein großes Erlebnis, gerade ist sie für ihre ‹wahrhaftige und eigenwillige› Schauspielkunst mit dem Berliner Theaterpreis ausgezeichnet worden ist.

Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe in Detmold e.V.,
Hornsche Straße 38, 32756 Detmold,
info@literaturbuero-owl.de

Dienstag, 10. November 2015, 19.30 Uhr,
Mittwoch, 11. November 2015, 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:  Haus Kuhlmeier, (‹Im Weißen Roß›), LWL-Freilichtmuseum Detmold, Paderborner Straße / Krummes Haus, 32760 Detmold
Karten:  Kat. A 15 €, Kat B. 10 €, die Plätze sind nummeriert
Kartenreservierung:  Karten sind beim Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe unter 052 31 /30 80 210 oder http://www.literaturbuero-owl.de sowie an der
Kasse des LWL-Freilichtmuseums Detmold erhältlich
Buspendelverkehr:  ab 18.45 Uhr vom Parkplatz aus, letzte Fahrt um 19.15 Uhr

Eine Veranstaltung des Literaturbüros Ostwestfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit dem LWL-Freilichtmuseum Detmold, unterstützt durch die Sparkasse Paderborn-Detmold

Foto: Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe

Wie viele Tropfen mögen es sein …

…. die in diesem Augenblick, da wir aus dem Fenster sehen, herunterfallen, zerbersten, sich sammeln und davonfließen? Hunderte, Tausende, Millionen?

 

Das Wasser aller Seen, Flüsse und Ozeane dieser Erde ist ständig in Bewegung. Im ewigen Kreislauf des Wassers steigen die Tröpfchen als Dampf auf, kondensieren in den Wolken und gehen als Regen nieder. Jeder einzelne Tropfen hat Himmel und Erde schon zig-tausendmal gesehen.

Weil es Regen gibt, ist unsere Erde erfüllt von Leben, Schönheit und Fruchtbarkeit. So flüchtig ein einzelner Tropfen auch erscheinen mag, über Jahrtausende gesehen ist Wasser dazu in der Lage, Gebirge abzutragen und die Erde mit Schluchten zu durchziehen.

Die ganze Welt liegt in einem Regentropfen – das glauben zumindest die Cherokee. Die Essenz aller Dinge und das Wissen um alle Geheimnisse. Im ewigen Wandel begriffen und ständig alles verändernd. Wie das Leben selbst.

Denken Sie daran, wenn Sie gleich das Haus verlassen und kühle Tropfen auf Ihr Gesicht fallen.

Irdische Freuden

Erdig, duftend, herbstlich. Pilze sind der köstlichste Weg, den goldenen Oktober zu zelebrieren.

Champignons in der Pfanne

Hier das Rezept einer pikanten Pilzpfanne:

  • 500 g Champignons
  • 250 g Pfifferlinge
  • 250 g Austernpilze
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 EL Öl, Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 kleine Äpfel
  • 1/2 Topf/ Bund Thymian
  • 4 EL (50 g) Crème fraîche
  • 1-2 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)

1. Champignons und Pfifferlinge putzen, waschen. Austernpilze putzen und mit Küchenpapier abreiben. Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Herausnehmen. Pilze im Bratfett portionsweise unter Wenden goldbraun braten, würzen. Herausnehmen.
3. Äpfel gründlich waschen, vierteln und entkernen. Äpfel in dünne Spalten schneiden. Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Äpfel und Thymian in die Pfanne geben und kurz andünsten.
4. Alle Pilze und Zwiebel wieder in die Pfanne geben und erhitzen. Mit einem Klecks Crème fraîche und Preiselbeeren anrichten. Dazu paßt Bauernbrot.

Pilze verwerten übrigens Blätter und Holz am Waldboden und sind deshalb die Hüter der ökologischen Balance.

Foto: fotolia

KFF Ycks – Der Kulttisch jetzt sofort lieferbar

ycks

Die markant-freche Form und drei kesse Beine sind die Trend-Zutaten für den YCKS von KFF. Auf der Möbelmesse in Köln erstmals präsentiert, hat der coole Beistelltisch aus Lemgo sofort viele Liebhaber gefunden.

Zu Recht! Die ovale Form der stabilen Tischplatte und die keck gekreuzten, konisch geformten Beinchen erinnern sofort an die Nierentische der 50er und 60er Jahre. Diese Kultobjekte müssen Sie ab sofort nicht mehr auf Flohmärkten aufspüren. Die Designmanufaktur aus Lemgo hat das Modell mit den klassischen Merkmalen aus der Zeit des Rock’n’Rolls und des Petticoats jetzt im Programm. Denn als Cocktailsessel und Tütenleuchten zu deutschen Wohnzimmern gehörten wie Elvis Presley und Buddy Holly zum Radioprogramm, waren Nierentische Möbel, an denen wirklich keiner vorbei kam!

Alle Einzelheiten über dieses Tischchen finden Sie hier.

KwiK Designmöbel GmbH
Bahnhofstraße 27
32657 Lemgo
Telefon: 05261-2879682
Fax: 05261-2879683
E-Mail: info@kwik-designmoebel.de
Webseite: http://www.kwik-designmoebel.de

Foto: Kwik

 

Meer

Meer

Wenn man ans Meer kommt
soll man zu schweigen beginnen
bei den letzten Grashalmen
soll man den Faden verlieren

und den Salzschaum
und das scharfe Zischen des Windes einatmen
und ausatmen
und wieder einatmen

Wenn man den Sand sägen hört
und das Schlurfen der kleinen Steine
in langen Wellen
soll man aufhören zu sollen
und nichts mehr wollen wollen nur Meer
Nur Meer

Erich Fried

Ein Männlein steht im Walde

Die stolze Hagebutte

Haben Sie als Kind auch eine Ladung der Kerne der Rosenfrucht unter den Nackenkragen bekommen?  Der Juckreiz ist aber die wohl einzige unangenehme Nebenwirkung dieses ziemlich gesunden und vielseitig verwendbaren Früchtchens.

Hier ein Rezept für 4 Gläser (à 450 ml) Hagebutten-Konfitüre

  • 1 kg Hagebutten
  • 1/4 l Orangensaft
  • 1 kg Gelierzucker 1:1

Hagebutten waschen, abtropfen lassen und von den Stielen zupfen und mit ca. 1/2 Liter Wasser in einen Topf geben. Zugedeckt ca. 20 Minuten dünsten. Mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mit dem Passierstab des Handrührgerätes durch ein grobes Sieb drücken. 650 g Hagebuttenmus abmessen. Orangensaft und Gelierzucker zufügen und aufkochen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, in Gläser füllen, verschließen und erkalten lassen.

Pilze – Hüter der Unterwelt

Das, was wir von ihnen in dieser Jahreszeit zu Gesicht bekommen, die Hütchen, Knollen, Keulen, Fächer, das sind nur die Fruchtkörper, winzige Teile eines Wesens, das ansonsten unterirdisch und verborgen vor unseren Blicken lebt. Pilze sind ohne feste Form, ein filigranes Geflecht aus zarten Fäden, das im Erdreich wirkt.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass 80 % aller Pflanzen in ihrem Wachstum von Pilzen gefördert werden. Deren Fäden legen sich wie ein Mantel um die Wurzeln und schenken Leben selbst dort, wo es unmöglich erscheint.

Bis heute weiß niemand, wie viele Pilzsorten es gibt. Wir kennen weder ihre Namen noch die Wunder, die sie vollbringen. Diese merkwürdigen Wesen, nicht Pflanze, nicht Frucht, nicht Tier, ohne eigene Form, sind Hüter einer Welt, die jenseits unseres Verstandes liegt. Sie herrschen dort über Jahrtausende, vielleicht schon seit Anbeginn der Zeit. Belassen wir es dabei.

 

Foto: Stringer Image – Fotolia

Der Mensch lebt nicht von Brot allein

Im Herbst darf es auch mal Zwiebelkuchen sein.

Deftig und lecker zum neuen Wein: Zwiebelkuchen vom Blech

Unkompliziert und schnell ist der Zwiebelkuchen vom Blech. Für 8 Portionen besorgen wir: 400 Gramm Zwiebeln, 50 Gramm Speckwürfel, 1 Esslöffel Öl, 2 Esslöffel Butter, Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Kümmelpulver, 300 Gramm Pizzateig, 150 Gramm Schmand, 1 Eigelb, 5 Esslöffel gehackte Petersilie.

Zubereitung: Die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Speckwürfel in einer grossen Pfanne im Öl kross anbraten und herausnehmen. Butter und Zwiebeln in das Speckfett geben und bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Mit Pfeffer, Salz und Kümmelpulver würzen. Pizzateig auftauen lassen. Schmand, Eigelb mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie verrühren, mit den Zwiebeln mischen. Teig ausrollen und auf das Papier auf dem Backblech legen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen. Bei 22o Grad auf der untersten Schiene 20 bis 265 Minuten backen (Umluft 200 Grad). Mit der restlichen Petersilie und den Speckwürfeln bestreuen.

Dazu Federweisser oder „Rauscher“.

Die Macht zur Verwandlung …

… liegt im Unterbewusstsein.

Haben Sie schon einmal versucht, sich nur mit Hilfe Ihres Willens das Rauchen abzugewöhnen? Oder eine Diät durchzuhalten? „Das ist besser für meine Gesundheit.“ Klar, wissen wir. Und greifen zur Zigarette oder zum Schokoriegel.

Toffee Crisp Chocolate Bar

Einige Tage wurden wir getragen von der Anfangseuphorie, doch dann kam die schlechte Stimmung. Da ist das kleine Teufelchen auf unserer Schulter, das uns zuflüstert: „Was hast Du eigentlich noch vom Leben, wenn Du jetzt noch nicht einmal mehr ein Zigarettchen zum Kaffee darfst?“ Oder: „Du hast jetzt so lange durchgehalten, da kann ein Stückchen Käsekuchen nicht schaden. Komm schon, geh zum Bäcker.“

Anja Huber, Hypnosecoach aus Herford weiß sehr genau um diese Dynamik. Und macht Schluss mit dem kleinen Teufelchen. Sie hat HypnoLogik® entwickelt – eine Methode der ganzheitlichen Lebensberatung, und damit schon viele Menschen auf dem Weg zur Rauchfreiheit und zum Idealgewicht begleitet.

Hypnose? Bin ich da etwa bewusstlos?

Nein„, lacht Anja Huber, „unter Hypnose versteht man einen Zustand geöffneten Unterbewusstseins, in dem es zugänglich für Suggestionen aller Art ist. Der Zustand der Hypnose ist am besten mit einem angenehmen Entspannungszustand zu vergleichen, in dem wir unsere Sinne auf den Hypnotiseur ausgerichtet haben.

Flyer Asia Line 026klein

Und wie läuft so eine Sitzung ab?

Eine HypnoLogik®-Sitzung besteht aus zwei Komponenten. Zunächst machen wir eine Standortbestimmung und IST-Analyse. Im nächsten Schritt decken wir Ihre Ressourcen, Fähigkeiten und Möglichkeiten auf und schauen, wie Sie Ihr Ziel erreichen können. Ihr Ziel verankern wir dann in der Hypnose.

Bei der Hypnose selbst liegen Sie entspannt und warm eingemummelt auf einer Liege und lauschen meiner Stimme. Sie verlieren zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle.“

Wie oft muss die Sitzung wiederholt werden?

Bei der Rauchentwöhnung ist in den allermeisten Fällen nur eine Sitzung notwendig. Sie haben anschließend ganz einfach keine Lust mehr auf eine Zigarette.“

Bei der Gewichtsreduktion sind die ersten Erfolge ebenfalls sofort nach der Hypnose spürbar. Da man sich aber – anders als beim Rauchen – das Essen nicht ganz abgewöhnen kann, sind hier alle 2 – 3 Monate Auffrischungssitzungen empfehlenswert, bis Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben.“

Und das funktioniert?

Menschen, die schon unzählige Diäten erfolglos probiert haben, können sich das natürlich nicht vorstellen. Mit der Hypnose wurde ihr Unterbewusstsein allerdings so instruiert, dass sie gesunde Lebensmittel bevorzugen werden.“

Und Sie werden nicht allein gelassen. Mit den Programmen „Atemgold“ und „Formvollendet“ erhalten Sie eine Tüte mit kraftvollem Inhalt, der Sie in den nächsten Wochen der Verwandlung unterstützen wird.

hypnologic

Kleine Anekdote am Rande:

Eine der Kundinnen von Anja Huber ist Außendienstmitarbeiterin und hatte eine ausgeprägte Schwäche für Pommes Frites. Ihre Route legte sie stets so, dass auf jeden Fall einige Frittenbuden am Wegesrand lagen. Kein Wunder, dass sich im Laufe der Zeit einige Pfunde angesammelt hatten. Nie hätte sie sich träumen lassen, dass sie jemals auf ihre heißgeliebten fettigen Kartoffeln  würde verzichten können… Nun ja, heute ist sie wieder schlank!

Weitere Erfahrungsberichte und einen Film auf WDR3 über Anja Huber und Hypnologik®  können Sie der Homepage entnehmen.

Also, auf in ein rauchfreies, leichtes, selbstbestimmtes Leben. Und Mädels: mal abgesehen von der Gesundheit, wir alle wissen doch um das Glücksgefühl, angesagte Mode zwei Nummern kleiner kaufen zu können, oder?

SONY DSCAnja Huber
Begründerin der HypnoLogik® Methode
Zertifizierter Coach (Coaching Academie® Bielefeld)
Hypnosecoach® (Hypnoseakademie Arnstorf)
Bielefelder Straße 5
(in der Massagepraxis Asialine)
32051 Herford
Telefon: 05732-908 9038
E-Mail: Anjahuber888@aol.com
Webseite: http://www.hypnologik.de

Fotos 1 und 3: Fotolia
Foto 2: zur Verfügung gestellt von Anja Huber

Sven Dogs ist Designer des Monats

Auch der bekannte KFF-Armlehnstuhl Youma ist von ihm entworfen worden und in unzähligen Varianten bei dem Lemgoer Händler KwiK Designmöbel erhältlich.

sven-dogs

Sven Dogs (*1974) ist gebürtiger Berliner und wurde in seiner Kindheit an renommierten Schulen (Henri Nannen Stiftung) kreativ gefördert.

Nach seiner Ausbildung zum Raumausstatter legte er ein Studium als Produktdesigner unter Documenta Künstler Heinrich Brummack in Münster ab. Währenddessen sammelte er zahlreiche Erfahrungen als freiberuflicher Designer. Er bearbeitete Projekte in den Bereichen Industrie-, Innen-, und Grafikdesign für den europäischen und internationalen Markt. Seine technischen Fähigkeiten und seine Kreativität ermöglichen es ihm, in vielen Bereichen mit Leidenschaft überwiegend im Produkt und Industrie Design bis hin zum Verpackungsdesign, sowie Corporate Identity zu arbeiten. Später führte es ihn über Umwege und Zwischenstationen in Amerika nach Wien, wo er bis Dato sein eigenes Designbüro leitet.

Mit innovativen Ideen, Lebendigkeit und Experimentierfreudigkeit überträgt er seine Konzepte in Produkte, Räume und Erfahrungen. Zu seinen Kunden zählen renommierte Firmenwie z.B. KFF, Durlet, Berendsohn AG, Villa Tectona, Villeroy & Boch, Vauen, Softline (DK), Formvorrat und Leonardo.

Alle Informationen über Youma finden Sie auf der Webseite von KwiK Designmöbel, die sich übrigens jetzt in einem ganz neuen Gewand präsentiert.

Genau das Richtige für Wohn-Inspirationen vom Feinsten.

KwiK Designmöbel GmbH
Bahnhofstraße 27
32657 Lemgo
Telefon: 05261-2879682
Fax: 05261-2879683
E-Mail: info@kwik-designmoebel.de
Webseite: http://www.kwik-designmoebel.de

Foto: Kwik