„Aus alt mach neu“ im Kloster Dalheim

58385Jedes Jahr ein neues Handy? Klamotten stets im Trend? Kaputtes in den Müll? Es geht auch anders. Im Kloster gehen die Mönche mit allem sorgsam um: Kleidung, Werkzeuge oder Geräte werden gereinigt und gepflegt, Kaputtes repariert.

Im Rahmen der Sonderausstellung „Die 7 Todsünden“ suchen Acht- bis Zwölfjährige beim Herbstferienprogramm im Kloster Dalheim in Lichtenau am Freitag (16.10.) von 10 bis 16 Uhr nach dem verborgenen Sinn im Weggeworfenen. Aus vermeintlichem Müll basteln sie Lampen, Spielzeug, Schatzkisten oder Schmuck. Bei so viel Erfindungsreichtum hat die Todsünde „Habgier“ keine Chance.

Teilnahmegebühr 20 Euro inklusive Material, Mittagessen und Eintritt. Anmeldung bis Freitag (2.10.) unter Telefon 05292 9319-224.

Weitere Informationen unter http://www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

Foto: Andreas Groß, Haltern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s