Banane leicht bekleidet …

… mit Zitronen-Walnuss-Karamell und Kokossahne.

Banane leicht bekleidet Living in OWL

 

Die einfachen Desserts sind die besten. Das Wechselspiel von süss und sauer mit dem herben Geschmack der Walnüsse wird durch die Kokossahne noch getoppt.

Zutaten für 2 Personen

1 Teelöffel vegane Margarine (Alsan)
2 kleinere Bananen
ó Zitronen als Saft
4 Walnusshälften klein gehackt
2 Teelöffel Rohrzucker
1 Esslöffel Kokossahne

Fett in der Pfanne auflösen,
Banane längst halbieren, kurz anrösten, mit dem Zitronensaft ablöschen,
Nüsse dazugeben,
alles mit dem Zucker bestreuen,
in der Pfanne hellbraun karamellisieren lassen,
unter kreisenden Bewegung der Pfanne die Bananen in der flüssigen Karamell-Nuss Sosse wenden und mit der Kokossahne servieren.

Sahne kann auch in einem extra Tiegel portionsweise zum Dessertteller gereicht werden.

Falls einer nicht weiss wie es geht… Kokossahne

1 Dose vollwertige Kokosmilch
Kokosmilch kann ó Tag im Kühlschrank lagern, ich habe immer Vorrat im Kühlschrank, man weiss ja nie…
Dose öffnen, Kokosfleisch hat sich vom Kokoswasser getrennt.
Das Kokosfleisch mit dem Schneebesen aufschlagen, bis eine sahnige Konsistenz erreicht ist. Im Kühlschrank abgedeckt bis zu 5 Tagen
Ein Cappuccino mit Kokossahne ist auch was für den süssen Zahn.

Das Kokoswasser kann zum Kochen von Gemüsegulasch verwendet werden.

Dieses Rezept ist vegan und laktosefrei aus der Erfahrungsküche von Sissi Diesterweg.

Foto: Sissi Diesterweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s