Wer nicht hören kann, braucht OTON

Haben Sie in letzter Zeit den Eindruck, dass Ihre Mitmenschen keine saubere Aussprache mehr haben? Auch die Darsteller im Fernsehen scheinen alle irgendwie zu nuscheln? Immer häufiger müssen Sie „Wie bitte?“ fragen?

flüstern

 

Es kann sein, dass Ihre Mitmenschen völlig unschuldig sind, Ihr eigenes Hörvermögen indes langsam aber sicher nachlässt. Das ist ein schleichender Prozess, den die Betroffenen selbst meist als letztes merken.

„Gutes Hören und Verstehen ist ein sehr wichtiger Schlüssel in der Verbindung der Menschen untereinander“, erklärt Matthias König, Hörakustikermeister und Inhaber von OTON Bielefeld.

Eingang

 

Der Meisterfachbetrieb für moderne und diskrete Hörsysteme befindet sich seit Januar 2014 in Bielefeld. Die freundlichen und hellen Räume in der ersten Etage des Hauses am Niederwall 20 erinnern ein wenig an eine Arztpraxis. Das ist durchaus beabsichtigt. Denn Matthias König und seine Partnerin Rita Zeuner, ebenfalls Hörakustikermeisterin, wollen eine vertrauliche Atmosphäre schaffen, in der sich die Kunden gut aufgehoben fühlen.

Anders als Brillen genießen Hörhilfen im Allgemeinen keine so große Akzeptanz. Noch immer wird das Tragen eines Hörgerätes mit dem fortschreitendem Alter in Verbindung gebracht. Eines von vielen Vorurteilen, mit denen Matthias König aufräumen möchte.

matthias könig

„Auch jüngere Menschen leiden zunehmend an Hörproblemen, die sich im Laufe der Jahre verstärken. Generell ist jeder Dritte ab 50 Jahren von einer Hörminderung betroffen. Und je früher etwas dagegen unternommen wird, desto besser.“

Was erwartet den Kunden bei OTON?

„Jeder Kunde erhält von uns zunächst eine ausführliche Höranalyse. Die ist kostenlos. Da sie aber ungefähr anderthalb bis zwei Stunden dauert, empfiehlt es sich, vorher einen Termin zu vereinbaren. Danach entscheiden wir in einem individuellen Gespräch, ob und welches Hörsystem für ihn in Frage kommt. Jeder Mensch ist einzigartig, und genauso einzigartig ist sein Klangempfinden. Seine berufliche und private Umgebung ist wichtig, ebenso ob Vorerkrankungen vorliegen, die das Hören beeinträchtigen.“

Mithilfe innovativer Technik wird schließlich ermittelt, welches Hörsystem das Richtige ist.

Da fällt dieser futuristisch anmutende Kopf auf…

Klangfinder

„Das ist ein Klangfinder“, klärt uns Rita Zeuner auf. „Dieses patentierte Verfahren ermöglicht einen direkten Vergleich zwischen den einzelnen Hörsystemen.“

Deren verschiedene Eigenschaften werden simuliert und mittels Kopfhörer überspielt. Der Kunde hat somit die Möglichkeit, auszuprobieren und zu vergleichen, welches nach seiner Meinung das Geeignetste ist. Ein mit Menschen gefülltes Restaurant kann ebenso simuliert werden wie Verkehrslärm auf einer belebten Straße. Es ist faszinierend, selbst wahrzunehmen, wie die verschiedenen Hörgeräte Nebengeräusche herausfiltern.

Ein ganz wichtiger Aspekt ist natürlich die Optik. Die meisten Kunden wünschen sich, dass das Hörgerät unsichtbar bleibt. Und da sind sie bei OTON genau an der richtigen Adresse. In enger Zusammenarbeit mit dem Atelier der Firma Audio Service werden In-Ohr-Hörgeräte hergestellt, die keinen Wunsch offen lassen.

hörgeräte auswahl

Die Firma Audio Service ist ein Hörgerätehersteller aus Herford, der Hörgeräte in hervorragender Technik herstellt und veredelt. „Wir sind stolz darauf, dass uns Audio Service als Premium-Partner ausgewählt hat. Es ist uns wichtig, die regionale Industrie zu unterstützen. Nach dem Motto „aus OWL für OWL.

Selbstverständlich werden bei OTON auch alle anderen Hörgeräte-Marken angeboten.

Und natürlich für den Kunden, der diese Kidney-Bohnen-ähnlichen, ganz individuell für ihn hergestellten Hörgeräte unsichtbar tragen kann. Und wer möchte, kann die Lautstärke mit seinem Smartphone regulieren oder sogar direkt Musik oder Hörbüchern lauschen.

iphone

 

Moderne Technik schön und gut. Wertvolle Augenblicke indes verschaffen uns andere Dinge. Zum Beispiel, das erste Mal nach vielen Jahren wieder das Zwitschern der Vögel hören zu können.

Rita Zeuner und Matthias König
Rita Zeuner und Matthias König

Warten Sie nicht zu lange!

OTON
Die Hörakustiker GmbH

Niederwall 20
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-522 00 781
Fax: 0521-522 00 782
E-Mail: bielefeld@oton-hoerakustik.de
Homepage: http://www.oton-hoerakustik.de/bielefeld
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 8.30 bis 18.00 Uhr
Samstags nach Vereinbarung

One thought on “Wer nicht hören kann, braucht OTON

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s