Stangenbohnen-Eintopf

Jetzt reifen sie im Garten, und täglich kann gepflückt werden. Auch auf den Wochenmärkten werden sie angeboten. Frische Stangenbohnen. Vielseitig zu genießen in Salaten, als einfache Beilage oder im Eintopf. Im Kühlschrank halten sich die Bohnen etwa 3 Tage frisch. Ungekocht sollte man sie lieber nicht verzehren, erst durch Erhitzen wird der Inhaltsstoff Phasin für den Menschen unschädlich.

Grüne Bohnen Living in OWL

Hier ein Eintopfrezept für die ersten kühleren Tage:

300 g Stangenbohnen
1 Rinderbeinscheibe (ca. 600 g)
Salz
3 Zwiebeln
1 kleine Stange Lauch
1 Möhre
1 kleine Knolle Sellerie
einige Zweige Bohnenkraut
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
Pfeffer, Muskatnuss
300 g Kartoffeln
1 EL Butterschmalz

Etwa 750 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Beinscheibe einlegen und kräftig salzen. Aufkochen und ca. anderthalb Stunden ziehen lassen. Zwischendurch immer wieder den sich bildenden grauen Schaum mit einer Kelle abschöpfen. Inzwischen eine Zwiebel halbieren, in einer trocknen Pfanne kräftig bräunen und zum Fleisch geben. Das Suppengemüse putzen, waschen und grob zerkleinern. Dann mit etwas Bohnenkraut, Lorbeerblättern und Nelken nach 1 Stunde zugeben, Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Während das Fleisch gart, die restlichen Zwiebeln schälen würfeln. Die Bohnen putzen, waschen und in Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Sobald das Fleisch gar ist, herausnehmen und beiseite stellen. Die Brühe durchsieben. Die Zwiebelwürfel in Butterschmalz glasig schwitzen. Die Kartoffeln und Bohnen hinzugeben und kurz mitschwitzen. Die Brühe vorsichtig zugießen. Alles 10 bis 15 Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist. Zum Schluss das Fleisch klein würfeln und im Eintopf erhitzen. Abschmecken und mit Kräutern garniert servieren.

Foto: © manla – Fotolia.com

Ein Kommentar zu „Stangenbohnen-Eintopf

  1. Hey Petra,

    wow! Der Eintopf sieht super aus!!!
    Das werde ich direkt mal ausprobieren.

    Liebe Grüsse aus Paderborn
    Sebastian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s