„Das Lachen bleibt manchmal im Hals stecken“

HitlerVermes, Timur
„Er ist wieder da“
Eichborn Verlag 2012
19,33€

Im Sommer 2011 erwacht Adolf Hitler auf einer schlammigen Wiese mitten in Berlin. Nichts ist mehr so, wie er es zurückgelassen hat. Keiner seiner Untergebenen und Parteigenossen ist mehr da. Wie konnte nur alles so den Bach runtergehen? Bei seinen Spaziergängen und Erlebnissen in Berlin ist Hitler erschüttert. Alle erkennen ihn, nicht zuletzt an seiner Uniform, aber den nötigen Respekt lassen sie doch alle vermissen, manche halten ihn gar für einen Schauspieler. Großes Kino für alle Satire- und Comedy- Fans, bei dem einem das Lachen manchmal im Hals stecken bleibt.

Alexandra Sandbrink Buchhandlung Schmidt LöhnUnsere Rezensentin Alexandra Sandbrink ist Buchhändlerin in der Buchhandlung Schmidt e.K.
Königstr. 14
32584 Löhne
buchhandlung_schmidt@t-online.de

Ein Kommentar zu „„Das Lachen bleibt manchmal im Hals stecken“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s