„Und ich vergebe Dir nicht“ spielt in Gütersloh

Dieser Krimi spielt in Gütersloh

Er leitet die IT eines mittelständischen Unternehmens. Ist in Paderborn aufgewachsen und hat in Paderborn und Gütersloh gearbeitet. Der Schriftsteller Erasmus Herold hat sich nach „Krontenianer – Rendezvous am Bogen“, einem Science-fiction-Roman, jetzt in seinem neuen Buch das eher beschauliche Gütersloh vorgenommen. Ein Serienmörder treibt dort sein Unwesen. Die Autobahn A2 spielt eine Rolle und auf 392 Seiten gruselt es ziemlich. Lesen Sie hier, worum es geht.

2 Kommentare zu „„Und ich vergebe Dir nicht“ spielt in Gütersloh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s