Borgentreich nun auch Hansestadt

Das Wappen der 10. OWL-Hansestadt Borgentreich

Die Hanse, jener damals mächtige Handelsbund, wird allgemein mit Küstenstädten, mit Hamburg und Lübeck in Verbindung gebracht. Tatsächlich aber kann Herfords Stadtarchivar Christoph Laue von Münzen aus Ostwestfalen berichten, die bereits im Ostseeraum kursierten. Tatsächlich ist das eigentliche Kernland dieses historischen Bündnisses aus Kaufleuten, die ihre Handelswege sicherten, Westfalen. Mit Minden, Herford, Lemgo, Paderborn, Nieheim, Brakel, Höxter, Warburg und seit dem vergangenen Wochenende auch Borgentreich ist der Regierungsbezirk Ostwestfalen Lippe OWL Deutschlands “Hanseballungsgebiet”. Typisch westfälisch “Licht unterm Scheffel halten”. Bloß nicht laut sagen, man sei Hansestadt. Das war im Mittelalter anders, als die damalige Welt nach Leinen “aus der Ravensberger und lippischen Region” gierte und im Gegenzug Käse, Butter, Fisch und Getreide lieferte.

2013 ist der “Internationale Hansetag” in Herford. Borgentreichs Bürgermeister Bernhard Temme hat sich vorgenommen, neben der berühmten Barockorgel und dem Orgelmuseum mal “so richtig in Hanse zu machen” .

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge & Reisen, Kultur & Lifestyle, Menschen, Wo ist was los? abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s